Chemisch-biologische Ozeanographie

Veranstalter: Tim Jennerjahn

Inhalt:

ACHTUNG: erster Vorlesungstermin am 2.Mai 2017!

Die Veranstaltung gibt eine Darstellung der biologischen Produktivität und des Kohlenstoffexportes und deren Beziehung zu den angebotenen Makronährstoffen und Spurenelementen im Ozean sowie der ozeanischen Zirkulation. Nach Einführungen in die Themenbereiche sollen dazugehörige Übungen durchgeführt werden, um ein besseres Verständnis wichtiger Prozesse im Ozean zu erhalten.

Folgende Themen werden diskutiert:
- Zusammensetzung des Meerwassers
- Kohlenstoffspezies, pH-Wert, Karbonatsystem
- Verteilungen von Makronährstoffen, Kohlenstoff und Sauerstoff im Ozean
- Spurenelemente, Mikronährstoffe, Redfield-Verhältnis
- Steuerungsfaktoren der biologischen Produktivität und des Kohlenstoffkreislaufs ('biologische Pumpe') im Ozean
- Ozeanzirkulation und globale Nährstoff-Verteilungen
- Phyto- und Zooplankton, räumliche und zeitliche Verbreitung
- Partikelexport, Saisonalität von Produktion und Export
- Biogeographische Provinzen



Kompetenzen:

Am Ende der Veranstaltung können die Studierenden:
- die Zusammensetzung des Meerwassers benennen
- elementare biogeochemische Prozesse wie beispielsweise das Kalk-Kohlensäure Gleichgewicht erklären und anwenden
- die 'biologische Pumpe' skizzieren und deren Rolle im marinen Kohlenstoffkreislauf.
- Aufgrund des globalen Klimawandels hervorgerufene Veränderungen im biologisch-chemischen Zustand des Meeres beurteilen.

Bewertung:

Modulprüfung: Klausur


Prüfungsform:

Klausur

Literatur:

Open University Course Team (2006). Biological Oceanography: An Introduction. Butterworth-Heinemann, 314 p.
Open University Course Team (1995). Seawater: its composition, properties and behaviour. Butterworth-Heinemann, 168 p.
Open University Course Team (2005) Marine Biogeochemical Cycles. Butterworth-Heinemann, 130 p.
Libes, S.M. (1992). An Introduction to Marine Biogeochemistry. Wiley and Sons, 734 p.
Weitere Literaturhinweise gibt es während der Veranstaltung.



zurück