05-BA-5-S4.2 Meeresgeologie II

Beauftragte/r: Heiko Sahling

Inhalt

Das Modul Meeresgeologie II schließt an das Modul Meeresgeologie I an, dessen Schwerpunkt physikalische Klimatologie sowie chemisch-biologisch-physikalische Ozeanographie war. Bildlich gesprochen beschäftigte sich die Meeresgeologie I mit der Atmosphäre und dem Ozean und das Modul Meeresgeologie II nun mit den Küsten und dem Meeresboden. In der Veranstaltung "Einführung in die Meeresgeologie" werden ausgewählte Themen der Allgemeinen Meeresgeologie behandelt. Der Kurs "Stratigraphie in Meeressedimenten" führt in stratigraphische Methodiken ein. Die Meeresgeologie II hat vor allem Lehrbuchwissen zum Inhalt und ist Grundlage für das Modul Meeresgeologie III, welches ausgewählte Forschungsergebnisse aus aktuellen wissenschaftlichen Publikationen zum Thema hat.

Lernziele / Kompetenz

Die Teilnehmer können am Ende des Moduls wesentliche Themenkomplexe der Meeresgeologie benennen und deren Inhalte skizzieren. Die Studierenden können Methoden der Stratigraphie von Meeressedimenten anwenden und interpretieren. Sie können Vor-und Nachteile verschiedener Methoden abwägen sowie die Unsicherheiten der Methoden benennen.

Kenntnisse

Die Kenntnisse der Lehrinhalte des Moduls Meeresgeologie I werden vorausgesetzt.

Arbeitsaufwand

55 Stunden Präsenzzeit
123 Studen Vor- und Nachbearbeitung sowie Selbststudium

Prüfungsform

Modulprüfung: Kolloquium

Literatur

Siehe Lehrveranstaltungen


zurück