Grundwassermodellierung (WiSe 2017/18)

Veranstalter: Sven Jensen, Björn Panteleit

Inhalt:

Der Semester begleitende Kurs bietet praktische Übungen zum Themenbereich Grundwassermodellierung. Nach einer kurzen Einführung in frei verfügbare Computerprogramm (z.B. ASM oder Modflow) sollen eigenständig Modelle erstellt werden um Grundwasserströmungen, Stofftransporte und Wasserhaushalte in zuvor definierten Gebieten zu simulieren und zu quantifizieren. Sofern es die Witterung erlaubt sollen einfache Versuche zur Bestimmung von Aquifereigenschaften im Feld durchgeführt werden.

Die Durchführung des Kurses erfordert eine Mindestteilnehmeranzahl von 6 Studenten.
Die maximale Teilnehmerzahl liegt bei 12 Personen.

Die Veranstaltung wird im Wechsel mit dem Projektkurs "Umweltgeochemische Untersuchungen ..." angeboten.

In WiSe17/18 findet ein erstes Treffen am Mi., den 1.11. von 10-12 Uhr statt. Der Ort/Raum wird noch bekannt gegeben.



Kompetenzen:

Problemorientierte Konzeptentwicklung im Bereich Grundwassermodellierung, Datenrecherche, praktische Umsetzung eigener Modellansätze, Anwendung einfacher Verfahren zur Bestimmung von Aquifer-spezifischen Parametern, Verfassen von Kurzberichten

Bewertung:

In Projektkursen finden keine numerischen Bewertungen statt. Zur Bescheinigung einer erfolgreichen Teilnahme ist dennoch eine verhandelbare Leistungen zu erbringen (z.B. Kurzbericht, Poster, Präsentation). Eine Festlegung findet zu Beginn des zweiten Veranstaltungstermins statt.


Literatur:

Manual ASM (http://www.ifu.ethz.ch/publications/software/asmwin)

Downloads

Login erforderlich



zurück