Hydrogeologische Methoden und Prozesse

Veranstalter: Nils Moosdorf, Thomas Pichler

Inhalt:

Vorlesung: Dienstags in Raum 3020 von 13 bis 16 Uhr

Hydrogeologische Kreisläufe und Prozesse werden in Verbindung mit verschiedenen Computerprogrammen bearbeitet. Ein Teil des Kurses befasst sich mit dem Erlernen und der Handhabung der Programme, sowie hydrogeologischen Arbeitsmethoden. Inhalte sind die Auswertung hydrogeologischer und chemischer Daten, das Erstellen von Tabellen und Graphiken, sowie deren Auswertung. Die Daten werden entweder aus Experimenten gewonnen oder stammen aus der Literatur.



Kompetenzen:

Nach Teilnahme können die Teilnehmer hydrogeologische Daten erheben, auswerten (graphisch und statistisch) und interpretieren um hydrogeologische Aufgaben zu bearbeiten.

Bewertung:

Kombinationsprüfung im Modul. Dieser Teil zählt 60 % der Gesamtnote.


Prüfungsform:

Hausarbeit


zurück