Mikropaläontologie

Veranstalter: Karl-Heinz Baumann, Barbara Donner, Michal Kucera, Karin Zonneveld

Inhalt:

In der Veranstaltung „Mikropaläontologie“ wird ein Überblick über die Biologie, Palökologie und Erhaltung von Mikrofossilien mit Schwerpunkt auf planktischer und benthischer Foraminiferen gegeben. Anhand praktischer Beispiele werden die Anwendungen der Mikropaläontologie in der industrielle Biostratigraphie sowie in der (Paläo-) Klima-, (Paläo-) Ozeanographie- und (Paläo-) Umweltforschung erläutert.



Kompetenzen:

Am Ende des Kurses sind die Studenten in die Lage, anhand von Mikrofossilienvergesellschaftungen und anderen mikropaläontologischen Daten die Alter einer mikrofossilführende Probe sowie Bedingungen zur Zeit der Ablagerung des Sediments zu bestimmen. Desweiteren sind die Studierende in der Lage, den Einsatz einzelner Methoden zu bewerten und aktuelle wissenschaftliche Fragen in der Paläoklima- und Paläozenographie- und Paläoumweltforschung mit Hilfe von Mikrofossilien anzugehen.

Prüfungsform:

Klausur


zurück