05-BA-4-S2.1 Allgemeine Geophysik

Beauftragte/r: Tilo von Dobeneck

Inhalt

Das Modul befasst sich mit drei bedeutenden Schwerpunkten der geophysikalischen Grundlagenforschung - dem Geomagnetismus, der Geothermik und der Seismologie.
So verschieden die jeweils zu deutenden Phänomene (z.B. Feldumkehr, Wärmestrom und Erdbeben) und die jeweils erforderlichen Messverfahren und physikalischen Theorien (Elektrodynamik, Thermodynamik, Elastizitäts- und Wellentheorie, Festkörperphysik) sein mögen, so gleicht sich doch die Herangehensweise:
Ausgehend vom Schalenaufbau der Erde und den Eigenschaften und Energiefomen der Materie werden komplexe geophysikalische Prozesse in Gang gesetzt, die sich kausal erklären und quantitativ rekonstruieren lassen. Jedes der drei Arbeitsgebieten eröffnet über eine detaillierte Erfassung und Analyse dieser Prozesse einen spezifischen Blick in die unzugänglichen Bereiche der Erde.

Lernziele / Kompetenz

Absolventen dieses Moduls
- können darlegen, wie sich durch Anwendung physikalischer Prinzipien und Methoden auf geologische Strukturen zahlreiche geophysikalische Phänomene der festen Erde erklären und diagnostisch nutzen lassen,
- kennen die fundamentalen Mess-, Darstellungs- und Rechnungsverfahren der Geo- und Paläomagnetik, der Geothermik und Seismologie,
- und können Mess- und Modelldaten in elementarer Form auswerten und interpretieren.

Kenntnisse

Grundlagen der Experimentellen und Theoretischen Physik, der Mathematik, der Physik der Erde und der Geodynamik

Arbeitsaufwand

180 h / 6 CP:

36 h Vorbereitung mündliche Abschlussprüfung über zwei aus drei Themen

Geomagnetismus:
24 h Präsenzzeit Vorlesungen und Übungen (2 SWS, 12 Wochen)
24 h Nachbereitung Vorlesungen, Übungen und Literatur

Geothermik:
24 h Präsenzzeit Vorlesungen und Übungen (2 SWS, 12 Wochen)
24 h Nachbereitung Vorlesungen, Übungen und Literatur

Seismologie:
24 h Präsenzzeit Vorlesungen und Übungen (2 SWS, 12 Wochen)
24 h Nachbereitung Vorlesungen, Übungen und Literatur

Prüfungsform

Modulprüfung: mündliche Prüfung

Literatur

siehe Lehrveranstaltungen


zurück