Eignungstest

für die Zulassung zum Masterprogramm "Materials Chemistry and Mineralogy"


Weshalb führen wir einen Eignungstest im Bewerbungsverfahren durch?

Unsere internationalen Masterprogramme stehen Studieninteressierten aller Länder frei von Studiengebühren offen. Um unter allen Bewerbungen die vielversprechendsten und motiviertesten identifizieren und auf die zur Verfügung stehenden Studienplätze zulassen zu können, möchten wir deren studiengangsrelevante Kompetenzen auf der Grundlage einheitlicher, objektiver und international vergleichbarer Kriterien bewerten. Indem Sie diesen Eignungstestbogen individuell und ehrlich nach bestem Wissen und Gewissen ausfüllen, ermöglichen Sie uns eine faire, diskriminierungsfreie, wettbewerbsorientierte, vertrauliche und rechtlich einwandfreie Einstufung und Auswahl unserer zukünftigen Studierenden.

Wie wird das Ergebnis des Eignungstests im Zulassungsverfahren verwendet?

Die Zulassung zum Masterstudiengang Materials Chemistry and Mineralogy ist durch dessen Aufnahmeordnung genau geregelt. Diese verlangt den Nachweis eines erfolgreichen abgeschlossenen Eignungstests als Bestandteil jeder Bewerbung. Darüber hinaus zählt das Testergebnis auch im Rankingverfahren, wo es 25% aller vergebenen Ranking-Punkte beiträgt. Die verbleibenden 75% der Ranglistenpunkte setzen sich zusammen aus Ihrer BSc-Note (GPA, 50%), Ihren Spezialisierungen im bisherigen Studium (20%) und nachgewiesener Berufserfahrung (5%). Die Bewerber werden entsprechend ihrer Ranglistenposition zugelassen, bis alle verfügbaren Studienplätze besetzt sind.

Wie werden die Vertraulichkeit und der Datenschutz sichergestellt?

In diesem Jahr wird der Eignungstest aufgrund der COVID-19-Pandemie Einschränkungen komplett per E-Mail-Verkehr abgewickelt. Zum Testtermin und nach vorheriger Einladung zum Test erhalten Sie Ihren Test per E-Mail an die E-Mail-Adresse, die Sie im MOIN-Bewerbungsportal angegeben haben. Den ausgefüllten Test müssen Sie innerhalb des Testzeitraums an den Testabsender zurücksenden. Nach der Korrektur erhalten Sie Ihr Testergebnis ebenfalls per E-Mail.

Die Testergebnisse sind vertraulich und werden ausschließlich zu Zulassungszwecken im laufenden Jahr verwendet und danach gelöscht. Registrierungsdaten und Testergebnisse werden niemals an andere weitergegeben oder in anderen Zusammenhängen verwendet. Geben Sie Ihre Testbögen nicht weiter und schicken Sie Ihre Antworten nur an die vorgeschriebene E-mailadresse.

Welches Themenspektrum umfasst dieser Eignungstest und wie wird das Testergebnis ermittelt?

Sie erhalten 30 Multiple-Choice Fragen aus den verschiedenen Studienbereichen des MCM Programms. Alle Fragen werden in englischer Sprache gestellt. Jede richtige Antwort zählt 10 Punkte. Da wir nicht erwarten, dass Studieninteressierte über grundlegende Kompetenzen in allen Studienbereichen des MCM Programms verfügen, reicht eine kumulative Punktezahl von 150 Punkten (50 % der Maximalpunktezahl)aus, um den Test zu bestehen. Die höchste erreichbare Punktezahl im Test ist 300 Punkte.

Wie sind die Testaufgaben aufgebaut und wie beantworte ich sie?

Alle Fragen sind Multiple-Choice-Fragen. Für jede Frage gibt es 10 Punkte für jede richtige Antwort. Um den Test zu lösen, benötigen Sie Ihr BSc-Studienwissen, Lehrbücher mit einführendem Niveau und/oder zuverlässige Informationen aus dem Internet, einen PC oder elektronischen Taschenrechner, Stift und Papier. Keine der Fragen erfordert spezielle Software oder Programmierkenntnisse. Bei allen Multiple-Choice-Fragen ist nur eine Antwort richtig. Wenn Sie der Meinung sind, dass es mehr als eine richtige Antwort gibt, wählen Sie diejenige aus, die Sie für die richtigste halten. Der Test wird als normales Adobe Acrobat pdf-Dokument bereitgestellt. Bitte stellen Sie sicher, dass Sie ein Adobe Acrobat Reader Programm auf Ihrem Computer installiert haben. Sie können den Test direkt online oder alternativ auf einer ausgedruckten Version lösen und diese dann als pdf-Anhang, als Scan oder als Foto zurücksenden. Bitte beachten Sie jedoch, dass alle nicht lesbaren Antworten nicht gewertet werden können. Es liegt in Ihrer Verantwortung, den Erhalt, die Beantwortung und die Rücksendung des Tests sicherzustellen.



Wie ist der Eignungstest organisiert und zeitlich festgelegt?

Die Einladung zur Teilnahme an der Eignungsprüfung für den MSc Materials Chemistry and Mineralogy erfolgt nach erfolgreicher formaler und programmspezifischer Prüfung durch die zentrale Zulassungsstelle SfS-I und den Zulassungsausschuss MCM. Die Einladung wird an die E-Mail-Adresse geschickt, die Sie im Online-Bewerbungsportal MOIN angegeben haben. In der Einladung finden Sie weitere Informationen zum Test, wie z.B. die benötigten persönlichen Daten, den Testtermin ect. Am Testtermin erhalten Sie den Test als pdf-Datei per E-Mail und haben dann 24 h Zeit, den ausgefüllten Testbogen zurückzusenden. Bitte antworten Sie direkt auf die E-Mail, die Sie zuvor erhalten haben, um den richtigen Zusammenhang zu gewährleisten.

Wie erfolgt die Bewertung und Zertifizierung des Tests?

Ihr ausgefüllter Testbogen wird ausgewertet, in dem Ihre Antworten mit der Lösungsdatei abgeglichen werden. Ein Testzertifikat wird Ihnen dann innerhalb kurzer Zeit per E-Mail zugeschickt. Denken Sie daran, dass Sie den Test mit mindestens 50% bestehen müssen, um zum Studium zugelassen zu werden. Der Test kann im Rahmen des laufenden Zulassungsverfahrens nicht wiederholt werden.