Meldungen

    liste aller Meldungen

    2017-08-09

    In Me­mo­ri­am Prof. PhD Dr. h.c. Wolfgang H. Berger

    Prof. Ph.D. Dr. h.c. Wolfgang H. Berger (Scripps Institution of Oceanography, La Jolla, USA) ist am 6. August 2017 im Alter von 79 Jahren unerwartet verstorben. Wolfgang Berger war ein weltweit herausragender mariner Geowissenschaftler und Mitbegründer der neuen Disziplin „Paläozeanographie“. Seine Arbeiten haben völlig neue Wege in der Nutzung von Tiefseesedimenten für Paläoklimarekonstruktionen geschaffen. Seit Einrichtung unseres Fachbereichs in 1986 arbeitete Wolfgang Berger über viele Jahre als Gastprofessor in Bremen. Gemeinsam mit ihm wurde der Sonderforschungsbereich über die Geschichte des Südatlantiks entwickelt, der von 1989 bis 2000 von der DFG gefördert wurde. Dessen Erfolg hat es ermöglicht, dass die Deutsche Forschungsgemeinschaft das Forschungszentrum „Ozeanränder“ 2001 bewilligt hat. Für seine Verdienste beim Aufbau der marinen Geowissenschaften in Bremen verlieh ihm die Universität 2011 die Ehrendoktorwürde.... mehr

    Herausgeber: Prof. Dr. Tilo von Dobeneck
    2017-08-07

    Auszeichnung für Professor Thomas Pichler

    Der Geochemiker Professor Dr. Thomas Pichler hat für 2017 das Harris Distinguished Visiting Professorship am Dartmouth College erhalten. Ab dem 10. August wird er dort 5 Monate verbringen. Das Dartmouth College ist eine herausragende Institution in den USA und gehört zur Gruppe der Ivy League-Universitäten. Unter anderem wird er dort zusammen mit amerikanischen Kollegen einen Kurs in analytischer Geochemie halten. Darüber hinaus will er dort ein gemeinsames Forschungsprojekt im Bereich Quecksilber in der Umwelt initiieren. Thomas Pichler ist seit 2008 am Fachbereich und vertritt den Schwerpunkt aquatische Geochemie und Hydrogeologie. Obwohl er sich als anorganischen Geochemiker betrachtet, ist seine Forschung in höchstem Grade interdisziplinär und spannt den Bogen von der Mikrobiologie bis zum Umweltingenieurwesen.... mehr

    Herausgeber: PD Dr. Frank Lisker
    2017-06-28

    Rosa Danisi als Postdoktorandin im Fachgebiet Kristallographie

    Ab dem 1. Juni begrüßen wir Dr. Rosa Danisi als Postdoktorandin im Fachgebiet Kristallographie des Fachbereichs Geowissenschaften. Sie hat ihr Studium der Geowissenschaften im Jahr 2011 an der Universität von Mailand mit einer Masterarbeit über Turmaline abgeschlossen. Danach ging sie zur Universität Bern, um über das Dehydratationsverhalten von natürlichen Zeolithen und zeolithähnlichen Materialen zu promivieren. Im Jahr 2016 war sie wissenschaftliche Mitarbeiterin an der Universität Utrecht (Niederlande), wo sie sich mit phosphorstabilisierten, synthetischen Zeolithen beschäftigte, um deren hydrothermales Verhalten während katalytischer Anwendungen zu verbessern. Mit einem Stipendium des Schweizerischen Nationalfonds ist sie nun an der Universität Bremen und erforscht das thermische Verhalten vanadiumhaltiger poröser Strukturen bis November 2018.... mehr

    Herausgeber: Prof. Dr. Reinhard X. Fischer
    2017-06-19

    Gastvortrag von Prof. Anne de Vernal: Natural variability of sea ice cover in the Arctic

    Geo-Kolloquium am 27.06.17 um 14 s.t. im Hörsaal

    Meereis in der Arktis ist auf dem Rückzug. Bereits Mitte dieses Jahrhunderts konnte dort der erste eisfreie Sommer auftreten. Wie ungewöhnlich wäre eine solche Situation für die Arktis? Um diese Frage zu beantworten, ist es notwendig, die Meereisbedeckung in der Vergangenheit zu rekonstruieren. Das ist genau das Arbeitsgebiet von Prof. Anne de Vernal aus der Université du Québec à Montréal in Kanada. In ihrem Vortrag beleuchtet sie die Geschichte der Meereisbedeckung der Arktis und die Bedeutung der Befunde aus der Erdgeschichte für die zukünftige Prognose. Frau de Vernal ist zusammen mit Michal Kucera aus unserem Fachbereich Sprecherin des internationalen deutsch-kanadischen graduiertenkollegs ArcTrain.... mehr

    Herausgeber: Prof. Dr. Michal Kucera
    2017-06-13

    Open Campus 2017

    Welten öffnen - Wissen teilen

    Am 17. Juni 2017 von 14 bis 24 Uhr lädt die Uni Bremen wieder alle Interessierten aus Bremen und umzu zu einem OPEN CAMPUS!

    Besuchen Sie uns in unserer Pagode im Campus-Park oder nehmen Sie an der Führung teil "Moderne Materialanalytik: Phasenanalyse mit Röntgenbeugung". Für die jüngsten Geowissenschaftler (6-10 Jahre) ist der Kindercampus-Workshop "Jung trifft Steinalt" gedacht. Wir freuen uns auf Ihren Besuch.... mehr

    Herausgeber: Dr. Ulrike Wolf-Brozio
    2017-05-30

    Gastvortrag von Prof. Saal: „Budget of volatiles: from where, when, and how water came to Earth-Moon system“

    Geo-Kolloquium am 06.06.17 um 13 s.t.

    Establishing the origin of water and other volatiles, and how and when the budgets of these elements were set in planetary bodies during the earliest stages of Solar System evolution has important implications for understanding the genesis and evolution of the terrestrial planets and the origin of life. The Moon provides a frozen record of the first few hundred million years of Solar System evolution and, thus, offers a unique opportunity to establish the origin, budget and timing of the water, and other volatiles, delivery to the terrestrial planets.

    Prof. Alberto E. Saal, Brown University, USA... mehr

    Herausgeber: Dr. Ulrike Wolf-Brozio
    2017-05-19

    Willkommen zurück an Bord, Janna!

    Janna Just ist nach 4-jähriger Tätigkeit an der Universität zu Köln an unseren Fachbereich und ins Fachgebiet Marine Geophysik zurückgekehrt. Hier hatte sie einst als EUROPROX-Doktorandin mit methodenübergreifenden Endmember-Analysen das Paläoklima Westafrikas erforscht. Afrika blieb sie auch am Kölner SFB 806 "Unser Weg nach Europa" treu und führte an mehreren afrikanischen und europäischen Seen paläo- und umweltmagnetische Untersuchungen durch. Auf IODP Expedition 361 (South African Climates) konnte sie exzellentes neues Probenmaterial gewinnen, um nun an ihrem neuen/alten Bremer Magnetiklabor die Klimageschichte Afrikas auch auf längeren Zeitskalen zu rekonstruieren. Janna Just übernimmt die geophysikalische Lehre von Hendrik Müller, der seit März für ein Gastsemester an der Woods Hole Oceanographic Institution ist. ... mehr

    Herausgeber: Prof. Dr. Tilo von Dobeneck
    2017-05-15

    Jenslehmannella - Ehrung für Dr. Jens Lehmann

    Französische und Schweizer Geowissenschaftler benennen zu Ehren von Jens Lehmann eine neue Ammonitengattung als Jenslehmannella. In der Begründung für die Namenswahl heisst es: "Benannt zu Ehren des deutschen Paläontologen PD Dr. Jens Lehmann (Bremen) für seine große Anzahl von Beiträgen zur Paläontologie kreidezeitlicher Ammoniten die unser Verständnis für diese Tiergruppe vergrößert haben". Jens Lehmann ist Leiter der Geowissenschaftlichen Sammlung am FB 5. Bei Jenslehmannella handelt es sich um einen Ammoniten aus der besonderen Gruppe der entrollten Ammoniten, bei denen die Windungen frei sind und nicht aneinander liegen. Die neue Gattung wurde aus der frühen Kreidezeit des Irans beschrieben und trägt zur Erkenntnis bei, dass in der östlichen Tethys zum Ende der frühen Kreidezeit eine höhere biologische Vielfalt existierte und es im Gegensatz zu späteren Zeitscheiben der Kreidezeit keine engen Beziehungen zum europäischen Faunenraum gab.... mehr

    Herausgeber: PD Dr. Frank Lisker
    2017-04-12

    „Fjord tales – what can the fjord floors ‚tell' us about the activity of glaciers on Svalbard in the past?“

    Geo-Kolloquium am 19.04.2017

    Vortrag im Rahmen des Geo-Kolloquiums von Dr. Matthias Forwick, UiT Norwegen am 19.04.2017, 12:30 im Hörsaal GEO... mehr

    Herausgeber: Dr. Ulrike Wolf-Brozio
    2017-03-21

    From seafloor to summit

    The System Earth and its Materials – from Seafloor to Summit

    Die internationale Tagung GeoBremen 2017 wird als gemeinsames Jahrestreffen der Deutschen Geologischen Gesellschaft – Geologische Vereinigung (DGGV) und der Deutschen Mineralogischen Gesellschaft (DMG) vom 24. bis 29. September 2017 an der Universität Bremen stattfinden. Beiträge können vom 15. März bis zum 15. Juni eingereicht werden.... mehr

    Herausgeber: Jana Stone
    2017-03-17

    Professor Gerhard Bohrmann erhält höchsten Wissenschaftspreis Taiwans

    Der Meeresgeologe Prof. Dr. Gerhard Bohrmann wurde in Taiwan für seine wegweisenden Arbeiten in der Tiefsee, besonders zu Methanhydraten, mit dem Tsungming Tu Award ausgezeichnet. Die mit 75.000 US-Dollar dotierte, höchste akademische Ehrung für Forschende aus dem Ausland wird in Kooperation mit der Alexander von Humboldt Stiftung und dem Ministerium für Wissenschaft und Technologie Taiwan vergeben. Prof. Dr. Gerhard Bohrmann leitet das Fachgebiet Allgemeine und Marine Geologie am Fachbereich Geowissenschaften und MARUM. Das Forschungsfeld des Fachgebiets umfasst Untersuchungen von Ablagerungen und Festgesteinen aus dem Ozean, sowie geologische, geochemische und geophysikalische Untersuchungen am Meeresboden und der Wassersäule. Im Mittelpunkt der marinen Forschung stehen Prozesse, die für Stoff- und Energieaustausch zwischen Lithosphäre und Ozeansphäre verantwortlich sind. Einen besonderen Schwerpunkt bildet die Untersuchung von submarinen Gashydraten.... mehr

    Herausgeber: PD Dr. Frank Lisker
    2017-02-27

    Auszeichnung für Professor Kai-Uwe Hinrichs

    Der Biogeochemiker Prof. Dr. Kai-Uwe Hinrichs wird bei der Goldschmidt Konferenz im August mit der Clair C. Patterson-Medaille 2017 der Geochemical Society ausgezeichnet. Der Preis wird jedes Jahr für einen in jüngerer Zeit erzielten „innovativen Durchbruch von fundamentaler Bedeutung in der Umweltgeochemie, insbesondere im Dienste der Gesellschaft“ verliehen. Prof. Hinrichs leitet seit 2002 das Fachgebiet Organische Geochemie am Fachbereich Geowissenschaften und MARUM. Im Zentrum seiner Forschung stehen Wechselbeziehungen zwischen mikrobieller Lebewelt und Kohlenstoffkreislauf auf verschiedenen räumlichen, zeitlichen und molekularen Skalen. ... mehr

    Herausgeber: PD Dr. Frank Lisker
    2017-02-09

    Preis für Professor Heiko Pälike

    Prof. Dr. Heiko Pälike wurde von der American Geophysical Union (AGU) und der Japan Geoscience Union mit dem renommierten "Asahiko Taira International Scientific Ocean Drilling Research Prize" ausgezeichnet. Der Preis würdigt herausragende Forschungserfolge bei der Auswertung von Tiefseebohrungen. Pälike ist seit 2012 am Forschungszentrum MARUM im Fachbereich Geowissenschaften als Professor für Paläozeanographie tätig. Sein Forschungsschwerpunkt liegt in der Rekonstruktion der Klimageschichte der vergangenen 66 Millionen Jahre an Hand geochemischer Analysen von Bohrkernen aus der Tiefsee. ... mehr

    Herausgeber: PD Dr. Frank Lisker
    2017-02-09

    Auszeichnung für Professorin Antje Boetius

    Die Geochemical Society hat die Bremer Meeresbiologin Prof. Dr. Antje Boetius mit dem Preis "Endowed Biogeochemical Lecture" geehrt, der zum ersten Mal vergeben wurde. Außerdem wurde sie jüngst in die European Academy of Sciences aufgenommen und ist in diesem Jahr Preisträgerin der Gauß-Medaille der Braunschweigischen Wissenschaftlichen Gesellschaft (BWG) sowie der Copernicus-Medaille der Copernicus Gesellschaft e.V. Antje Boetius ist seit 2009 Professorin für Geomikrobiologie an der Universität Bremen. Zugleich leitet sie am Bremer Max-Planck-Institut für Marine Mikrobiologie die Forschungsgruppe Mikrobielle Habitate und am Alfred-Wegener-Institut für Polar- und Meeresforschung in Bremerhaven die Forschungsgruppe für Tiefseeökologie und –technologie. Die Forschungsschwerpunkte von Antje Boetius liegen in der Tiefsee und den Polarregionen. Bei mehr als 40 Forschungsexpeditionen hat sie sich unter anderem mit den Veränderungen des arktischen Ökosystems durch den Eisrückgang beschäftigt.... mehr

    2017-02-02

    Glaziale und Fjorde

    Forschungsaufenthalt von Dr. Matthias Forwick

    Dr. Matthias Forwick, Leiter des Institutes für Geowissenschaften der UiT The Arctic University of Norway in Tromsø, ist von Februar bis April 2017 Gast im FG Kristallographie. Ziel ist die Integration von sedimentologischen (u.a. mineralogischen) und akustischen Daten zum besseren Verständnis von glazialen Prozessen und Umweltbedingungen in Polarregionen u.a. Svalbard, Grönland und Antarktis.... mehr

    2017-01-26

    Drittes Zirkular zur Mastertagung „Sustainable Geosciences“

    Seien Sie dabei – wir freuen uns auf sie - es lohnt sich!

    Das Programm wird zwei Tage lang Präsentationen in Form von Vorträgen, Interviews und Filmen zu den verschiedenen Themenfelder - Deep Sea - Coastal Environment - Earth Observation - Polar Regions – beinhalten. Neben den Präsentationen der Studierenden begrüßen wir als Gastredner PD Dr. Christian Winter (Montag 13.02.2017 um 9:05 Uhr) und PD Dr. Frank Lisker (Dienstag 14.02.2017 um 9:50 Uhr). ... mehr

    Herausgeber: Prof. Dr. Simone Kasemann
    2016-12-21

    Welcome Hussam!

    Ab 1.1.2017 wird Dr. Hussam Ghanem als post-Doc in der AG Geochronologie/ Beckenanalyse arbeiten. Er ist zahlreichen Mitarbeitern noch aus seiner Promotionszeit am Fachbereich in Erinnerung (Abschluß 2013). Wir freuen uns, daß er im Rahmen einer Förderung der AvH-Stiftung die Möglichkeit zur Durchführung eines 2-jährigen Forschungsvorhabens erhalten konnte und wünschen ihm einen guten Start.... mehr

    Herausgeber: Prof. Dr. Hans-Joachim Kuss
    2016-12-16

    Sustainable Geosciences

    Mastertagung 2017

    Auch dieses Jahr organisieren die Masterstudierenden im ersten Jahr der Masterstudiengänge Geowissenschaften & Marine Geosciences eine gemeinsame Tagung. Die 4. Internationale Mastertagung steht unter dem Motto „Sustainable Geosciences“ und findet vom 13.02. bis zum 14.02. 2017 im Großen Hörsaal GEO 1550 statt.... mehr

    Herausgeber: Prof. Dr. Simone Kasemann
    2016-12-05

    Geowissenschaftliches Kolloquium

    In der ersten Dezemberwoche beginnt das Geowissenschaftliche Kolloquium des Wintersemesters 2016/17. Im Rahmen des Kolloquiums sind für dieses Semester drei Vorträge im GEO-Hörsaal (Raum 1550) jeweils donnerstags 15 Uhr (c.t.) geplant. Am 08.12. präsentiert PD Dr. Karsten Gohl einen Vortrag mit dem Titel “The West Antarctic Ice Sheet: From past record to prediction”. Weitere Referenten sind Prof. Dr. Thomas Pichler mit einem Vortrag zum Thema "Geogenic molybdenum in ground and drinking water - the new arsenie?“ am 12. Januar 2017, sowie Prof. Dr. Marta Perez-Gussinye.... mehr

    Herausgeber: PD Dr. Frank Lisker
    2016-11-29

    Auslandsaufenthalt im Studium

    Alle Jahre wieder: Informationen zum Auslandsaufenthalt während des Studiums und Erfahrungsberichte von Studenten erhalten Sie am 01.12.2016 ab 15 Uhr im Hörsaal Geowissenschaften.... mehr

    Herausgeber: Dr. Ulrike Wolf-Brozio