Meldungen

    liste aller Meldungen

    2017-12-11

    unsere Deutschlandstipendiatinnen im Porträt

    Verena und Mechthild sind zwei Studentinnen am Fachbereich Geowissenschaften, die das Deutschlandstipendium bekommen haben. Warum die beiden denken, dass sie es bekommen haben und wie es ihnen bei ihrer Lebensplanung hilft, erfahren Sie hier:... mehr

    Herausgeber: Dr. Ulrike Wolf-Brozio
    2017-12-04

    Auf zum Barbara-Fest!

    am Freitag, den 8. Dezember 2017 ab 20 Uhr

    Alle Studierenden, Mitglieder und Freunde des FB5 Geowissenschaften sind herzlich zum alljährlich stattfindenden Barbara-Fest am 8.12.2017 eingeladen. Der Abend beginnt um 20:00 Uhr mit einem Buffet, anschließend wird eine Inszenierung zu Ehren der Schutzpatronin der Geowissenschaftler `Barbara` vorgeführt. Um 21:30 ist die Taufe der Erstsemester angesetzt. Danach kann der Abend bei netter Musik und Getränk genossen werden. Wir freuen uns auf einen ausgelassenen Abend im Geo-Foyer!
    Glück auf, eure Dritties und der StugA... mehr

    Herausgeber: Prof. Dr. Tilo von Dobeneck
    2017-11-17

    Gastvortrag von Prof. Simon Lamb: History of the Alpine Fault and origin of New Zealand’s Southern Alps

    Geo-Kolloquium am 21.11.17 um 16:30 Uhr im Hörsaal

    Simon Lamb`s main research interest is the tectonic evolution of active plate boundary zones. He has carried out geological research in Southern Africa, the Central Andes, Tibet and New Zealand. Recently he has focussed on developing techniques using GPS data to understand the underlying dynamical controls of deformation. He was in the Department of Earth Sciences at Oxford University for 21 years, as a Royal Society University Research Fellow, and then University Lecturer and Fellow of St Cross College. Since 2010 he has been Associate Professor in Geophysics at Victoria University of Wellington in New Zealand. ... mehr

    Herausgeber: Prof. Dr. Tilo von Dobeneck
    2017-11-06

    73. Bundesfachschaftstagung der Geowissenschaften

    vom 8.-12. November 2017 in Bremen

    Die diesjährige Bundesfachschaftstagung der Geowissenschaften wird vom 08.11-12.11 im Fachbereich 05 durch unsere Studenten*Innen ausgerichtet. Über 100 Teilnehmer*Innen aus Deutschland, Österreich und der Schweiz finden dazu ihren Weg nach Bremen. Auf dem Programm stehen Besuche der Partnerinstitutionen Marum bzw. AWI (inkl. Besichtigung der FS Polarstern) und Exkursionen in die nähere Umgebung von Bremen. Weiterhin werden Erfahrungen über das Studium an den verschiedenen universitären Standorten ausgetauscht, relevante Themen bezüglich Studium und Geowissenschaften in Workshops aufgearbeitet und im Plenum vorgestellt. Krönender Abschluss ist eine Vortragsreihe am Samstag mit einer Abschiedsfeier am Abend.Jeder ist herzlichst eingeladen am Mittwoch bei der Icebreaker-Party mitzufeiern, gleiches gilt bei der Farewell-Feier am Samstag. Das Programm hängt im Fachbereich aus und folgt auch hier.... mehr

    Herausgeber: Prof. Dr. Tilo von Dobeneck
    2017-11-06

    In Erinnerung an Dr. Rainer Sieger

    Im Alter von 56 Jahren verstarb unser langjähriger Kollege Dr. Rainer Sieger am 23. Oktober an seinem Arbeitsplatz am Alfred-Wegener-Institut in Bremerhaven. Sein plötzlicher Tod hat uns tief getroffen, aber wir erinnern uns auch gern an die Jahre, in denen wir mit ihm zusammengearbeitet haben.
    Noch als Diplomand am Fachbereich Mathematik der Universität Bremen begeisterte er 1989 mit seinem Professor Rüdiger Schäfer den Hydrogeologen und Geochemiker Prof. Horst D. Schulz für eine interdisziplinäre Zusammenarbeit: Der Transport von in Wasser gelösten Stoffen sollte mit Computer Modellen simuliert werden, zunächst im Grundwasser und später auch in Meeressedimenten. Spannend entwickelte sich die Zusammenarbeit, weil Rainer Sieger sich nicht auf die Mathematik und die Erstellung der Modelle beschränkte, sondern weil er sich auch für die physikalischen und geochemischen Vorgänge interessierte, die betrachtet werden sollten. Nach seinem Diplom führte er diese Arbeiten am Fachbereich Geowissenschaften im Rahmen eines Promotionsprojektes sehr erfolgreich fort. ... mehr

    Herausgeber: Prof. Dr. Tilo von Dobeneck
    2017-10-20

    Auszeichnung für Dr. Alexander Petrovic

    Dr. Alexander Petrovic aus dem Fachgebiet Geochronologie – Beckenanalyse wurde in Stuttgart für seine herausragende Doktorarbeit zur Sedimentologie der Quaderkalk-Formation des Oberen Muschelkalk mit dem Walter Schall Preis 2017 ausgezeichnet. Die mit 1.500 Euro dotierte Ehrung wird an junge Wissenschaftler vergeben, deren neue Forschungsergebnisse den süddeutschen Raum betreffen. Alexander hat 2012, nach seiner am MARUM abgeschlossenen Masterarbeit über Sedimentdynamiken am NW-spanischen Kontinentalhang, an der Universität Tübingen eine Industrie-finanzierte Doktorarbeit zu räumlichen, faziellen Heterogenitäten und Modellierung hochenergetischer Sedimente einer Karbonatrampe begonnen. Die Ergebnisse dieser Arbeit werden als Analog für komplexe Geometrien und fazielle Heterogenitäten von Speichergesteinen herangezogen. Seit Juni 2016 führt Alexander am FB 5 diese Forschungen fort, u.a. an rezenten Karbonaten des Persischen Golfs und an Gesteinen des Muschelkalk. ... mehr

    Herausgeber: Prof. Dr. Hans-Joachim Kuss
    2017-09-28

    Orientierungswoche 2017

    vom 09. - 13. Oktober 2017

    Der Fachbereich Geowissenschaften heißt seine neuen Studierenden im Bachelor und Master herzlich willkommen. In der Woche vom 09. bis 13. 10. bieten wir Ihnen verschiedene Orientierungs- und Kennenlernangebote an...... mehr

    Herausgeber: Dr. Ulrike Wolf-Brozio
    2017-09-01

    Neuer geologischer Führer

    Riffe, Vulkane, Eisenerz und Karst im Herzen des Geoparks Westerwald-Lahn-Taunus

    Der neue geologische Führer "Riffe, Vulkane, Eisenerz und Karst im Herzen des Geoparks Westerwald-Lahn-Taunus" wurde vor kurzem in der Reihe "Wanderungen in der Erdgeschichte" des Pfeil Verlags veröffentlicht. Autoren: Rüdiger Henrich, Wolfgang Bach, Ingo Dorsten, Friedrich-Willhelm Georg, Claudia Henrich und Uli Horch... mehr

    Herausgeber: Prof. Dr. Rüdiger Henrich
    2017-08-29

    Trauer um Birgit Schmincke

    Der Fachbereich Geowissenschaften trauert um seine Kollegin Birgit Schmincke. Sie verstarb am 22.08.2017 im Alter von 52 Jahren. Birgit hatte als Sekretärin im Fachbereich und später im Marum viele Kontakte geknüpft und Freundschaften geschlossen. Ihre lebensfrohe und stets offene, anpackende Art wird uns im Gedächtnis bleiben. Unser Beileid gehört ihren Angehörigen. ... mehr

    Herausgeber: Dr. Ulrike Wolf-Brozio
    2017-08-23

    Einführung in das Studium der Geowissenschaften – Vom Kies zum Kontinent

    25. – 27.9.2017

    Der Fachbereich Geowissenschaften lädt seine StudienanfängerInnen zum Workshop „Vom Kies zum Kontinent“ herzlich ein. Studierende, Lehrende und Absolventen möchten im Rahmen des dreitägigen Projekts gemeinsam mit den StudienfängerInnen ins Gelände fahren, Probenmaterial sammeln und anschließend im Labor arbeiten, Daten gewinnen und diskutieren. Dabei kommen typische geowissenschaftlichen Methoden zum Einsatz und werden erste geowissenschaftlichen Kenntnisse erworben.... mehr

    Herausgeber: Dr. Barbara Ventura
    2017-08-09

    In Me­mo­ri­am Prof. PhD Dr. h.c. Wolfgang H. Berger

    Prof. Ph.D. Dr. h.c. Wolfgang H. Berger (Scripps Institution of Oceanography, La Jolla, USA) ist am 6. August 2017 im Alter von 79 Jahren unerwartet verstorben. Wolfgang Berger war ein weltweit herausragender mariner Geowissenschaftler und Mitbegründer der neuen Disziplin „Paläozeanographie“. Seine Arbeiten haben völlig neue Wege in der Nutzung von Tiefseesedimenten für Paläoklimarekonstruktionen geschaffen. Seit Einrichtung unseres Fachbereichs in 1986 arbeitete Wolfgang Berger über viele Jahre als Gastprofessor in Bremen. Gemeinsam mit ihm wurde der Sonderforschungsbereich über die Geschichte des Südatlantiks entwickelt, der von 1989 bis 2000 von der DFG gefördert wurde. Dessen Erfolg hat es ermöglicht, dass die Deutsche Forschungsgemeinschaft das Forschungszentrum „Ozeanränder“ 2001 bewilligt hat. Für seine Verdienste beim Aufbau der marinen Geowissenschaften in Bremen verlieh ihm die Universität 2011 die Ehrendoktorwürde.... mehr

    Herausgeber: Prof. Dr. Tilo von Dobeneck
    2017-08-07

    Auszeichnung für Professor Thomas Pichler

    Der Geochemiker Professor Dr. Thomas Pichler hat für 2017 das Harris Distinguished Visiting Professorship am Dartmouth College erhalten. Ab dem 10. August wird er dort 5 Monate verbringen. Das Dartmouth College ist eine herausragende Institution in den USA und gehört zur Gruppe der Ivy League-Universitäten. Unter anderem wird er dort zusammen mit amerikanischen Kollegen einen Kurs in analytischer Geochemie halten. Darüber hinaus will er dort ein gemeinsames Forschungsprojekt im Bereich Quecksilber in der Umwelt initiieren. Thomas Pichler ist seit 2008 am Fachbereich und vertritt den Schwerpunkt aquatische Geochemie und Hydrogeologie. Obwohl er sich als anorganischen Geochemiker betrachtet, ist seine Forschung in höchstem Grade interdisziplinär und spannt den Bogen von der Mikrobiologie bis zum Umweltingenieurwesen.... mehr

    Herausgeber: PD Dr. Frank Lisker
    2017-06-28

    Rosa Danisi als Postdoktorandin im Fachgebiet Kristallographie

    Ab dem 1. Juni begrüßen wir Dr. Rosa Danisi als Postdoktorandin im Fachgebiet Kristallographie des Fachbereichs Geowissenschaften. Sie hat ihr Studium der Geowissenschaften im Jahr 2011 an der Universität von Mailand mit einer Masterarbeit über Turmaline abgeschlossen. Danach ging sie zur Universität Bern, um über das Dehydratationsverhalten von natürlichen Zeolithen und zeolithähnlichen Materialen zu promivieren. Im Jahr 2016 war sie wissenschaftliche Mitarbeiterin an der Universität Utrecht (Niederlande), wo sie sich mit phosphorstabilisierten, synthetischen Zeolithen beschäftigte, um deren hydrothermales Verhalten während katalytischer Anwendungen zu verbessern. Mit einem Stipendium des Schweizerischen Nationalfonds ist sie nun an der Universität Bremen und erforscht das thermische Verhalten vanadiumhaltiger poröser Strukturen bis November 2018.... mehr

    Herausgeber: Prof. Dr. Reinhard X. Fischer
    2017-06-19

    Gastvortrag von Prof. Anne de Vernal: Natural variability of sea ice cover in the Arctic

    Geo-Kolloquium am 27.06.17 um 14 s.t. im Hörsaal

    Meereis in der Arktis ist auf dem Rückzug. Bereits Mitte dieses Jahrhunderts konnte dort der erste eisfreie Sommer auftreten. Wie ungewöhnlich wäre eine solche Situation für die Arktis? Um diese Frage zu beantworten, ist es notwendig, die Meereisbedeckung in der Vergangenheit zu rekonstruieren. Das ist genau das Arbeitsgebiet von Prof. Anne de Vernal aus der Université du Québec à Montréal in Kanada. In ihrem Vortrag beleuchtet sie die Geschichte der Meereisbedeckung der Arktis und die Bedeutung der Befunde aus der Erdgeschichte für die zukünftige Prognose. Frau de Vernal ist zusammen mit Michal Kucera aus unserem Fachbereich Sprecherin des internationalen deutsch-kanadischen graduiertenkollegs ArcTrain.... mehr

    Herausgeber: Prof. Dr. Michal Kucera
    2017-06-13

    Open Campus 2017

    Welten öffnen - Wissen teilen

    Am 17. Juni 2017 von 14 bis 24 Uhr lädt die Uni Bremen wieder alle Interessierten aus Bremen und umzu zu einem OPEN CAMPUS!

    Besuchen Sie uns in unserer Pagode im Campus-Park oder nehmen Sie an der Führung teil "Moderne Materialanalytik: Phasenanalyse mit Röntgenbeugung". Für die jüngsten Geowissenschaftler (6-10 Jahre) ist der Kindercampus-Workshop "Jung trifft Steinalt" gedacht. Wir freuen uns auf Ihren Besuch.... mehr

    Herausgeber: Dr. Ulrike Wolf-Brozio
    2017-05-30

    Gastvortrag von Prof. Saal: „Budget of volatiles: from where, when, and how water came to Earth-Moon system“

    Geo-Kolloquium am 06.06.17 um 13 s.t.

    Establishing the origin of water and other volatiles, and how and when the budgets of these elements were set in planetary bodies during the earliest stages of Solar System evolution has important implications for understanding the genesis and evolution of the terrestrial planets and the origin of life. The Moon provides a frozen record of the first few hundred million years of Solar System evolution and, thus, offers a unique opportunity to establish the origin, budget and timing of the water, and other volatiles, delivery to the terrestrial planets.

    Prof. Alberto E. Saal, Brown University, USA... mehr

    Herausgeber: Dr. Ulrike Wolf-Brozio
    2017-05-19

    Willkommen zurück an Bord, Janna!

    Janna Just ist nach 4-jähriger Tätigkeit an der Universität zu Köln an unseren Fachbereich und ins Fachgebiet Marine Geophysik zurückgekehrt. Hier hatte sie einst als EUROPROX-Doktorandin mit methodenübergreifenden Endmember-Analysen das Paläoklima Westafrikas erforscht. Afrika blieb sie auch am Kölner SFB 806 "Unser Weg nach Europa" treu und führte an mehreren afrikanischen und europäischen Seen paläo- und umweltmagnetische Untersuchungen durch. Auf IODP Expedition 361 (South African Climates) konnte sie exzellentes neues Probenmaterial gewinnen, um nun an ihrem neuen/alten Bremer Magnetiklabor die Klimageschichte Afrikas auch auf längeren Zeitskalen zu rekonstruieren. Janna Just übernimmt die geophysikalische Lehre von Hendrik Müller, der seit März für ein Gastsemester an der Woods Hole Oceanographic Institution ist. ... mehr

    Herausgeber: Prof. Dr. Tilo von Dobeneck
    2017-05-15

    Jenslehmannella - Ehrung für Dr. Jens Lehmann

    Französische und Schweizer Geowissenschaftler benennen zu Ehren von Jens Lehmann eine neue Ammonitengattung als Jenslehmannella. In der Begründung für die Namenswahl heisst es: "Benannt zu Ehren des deutschen Paläontologen PD Dr. Jens Lehmann (Bremen) für seine große Anzahl von Beiträgen zur Paläontologie kreidezeitlicher Ammoniten die unser Verständnis für diese Tiergruppe vergrößert haben". Jens Lehmann ist Leiter der Geowissenschaftlichen Sammlung am FB 5. Bei Jenslehmannella handelt es sich um einen Ammoniten aus der besonderen Gruppe der entrollten Ammoniten, bei denen die Windungen frei sind und nicht aneinander liegen. Die neue Gattung wurde aus der frühen Kreidezeit des Irans beschrieben und trägt zur Erkenntnis bei, dass in der östlichen Tethys zum Ende der frühen Kreidezeit eine höhere biologische Vielfalt existierte und es im Gegensatz zu späteren Zeitscheiben der Kreidezeit keine engen Beziehungen zum europäischen Faunenraum gab.... mehr

    Herausgeber: PD Dr. Frank Lisker
    2017-04-12

    „Fjord tales – what can the fjord floors ‚tell' us about the activity of glaciers on Svalbard in the past?“

    Geo-Kolloquium am 19.04.2017

    Vortrag im Rahmen des Geo-Kolloquiums von Dr. Matthias Forwick, UiT Norwegen am 19.04.2017, 12:30 im Hörsaal GEO... mehr

    Herausgeber: Dr. Ulrike Wolf-Brozio
    2017-03-21

    From seafloor to summit

    The System Earth and its Materials – from Seafloor to Summit

    Die internationale Tagung GeoBremen 2017 wird als gemeinsames Jahrestreffen der Deutschen Geologischen Gesellschaft – Geologische Vereinigung (DGGV) und der Deutschen Mineralogischen Gesellschaft (DMG) vom 24. bis 29. September 2017 an der Universität Bremen stattfinden. Beiträge können vom 15. März bis zum 15. Juni eingereicht werden.... mehr

    Herausgeber: Jana Stone