05-BGW-EE2 Entwicklung der Erde und des Lebens

Beauftragte/r Michal Kucera

Lerninhalte:

In drei thematischen Blöcken - Erd- und Lebensgeschichte - Grundlagen der Paläontologie - Biologie für Geowissenschaftler - werden Grundkenntnisse zur Entwicklungsgeschichte der Erde und des Lebens in enger Verknüpfung mit Grundlagen der Paläontologie und Biologie vermittelt. Vor dem Hintergrund einer 4.6 Milliarden Jahre währenden Erdgeschichte mit umwälzenden geotektonischen und klimatischen Veränderungen wird die Evolution der Organismenwelt sowohl im aquatischen Raum als auch auf den Kontinenten beleuchtet. Die Vielfalt und das Ineinandergreifen geologischer und (geo)biologischer Prozesse wird zueinander in Beziehung gesetzt.

Lernergebnisse, angestrebte Kompetenzen:

1) Konzept der geologischen Zeitrechnung sowie der Schlüsselereignisse in der Entwicklung des Systems Erde seit dessen Entstehung zu verstehen
2) Kopplung geologischer und biologischer Prozesse über erdgeschichtliche Zeiträume zu verstehen und bewerten
3) Fossilien erkennen und deren Entstehung, Erhaltug und Anwendungen zu verstehen
4) Basiskenntnisse über biologische Prozesse mit Bedeutung für die Gewissenschaften zu erlangen

Voraussetzung:

Exogene und endogene Dynamik der Erde

Kursform 1: Vorlesung, Übung, Seminar (V+Ü+S) 2.0 SWS ( 28.0 h)

Kursform 2: Vorlesung, Übung, Seminar (V+Ü+S) 2.0 SWS ( 28.0 h)

Kursform 3: Vorlesung, Übung, Seminar (V+Ü+S) 1.0 SWS ( 14.0 h)

Tutorium: -

Workload:

70.0 h Präsenzeiten
70.0 h Selbststudium
40.0 h Prüfungsaufwand

180 h Gesamter Workload

Prüfungstyp:

Modulprüfung

Prüfungen:

Prüfungsleistungen: 1
Studienleistungen: 0

100 % Klausur

Nebenfächler beantworten nur Fragen zu LV Erdgeschichte (2 SWS)


Literatur:

1) Elicki, O. und Breitkreuz, Ch., 2016. Die Entwicklung des Systems Erde. Springer. (als eBook via UniBib frei verfügbar)
2) Meschede, M., 2015. Geologie Deutschlands. Springer. (als eBook via UniBib frei verfügbar)
3) Oschmann, W., 2016. Evolution der Erde. Utb.
4) Fritsche, O., 2015. Biologie für Einsteiger. Springer. (als eBook via UniBib frei verfügbar)

Sonstige Angaben:

Fossilienpraktikum wird 2-stündig jede zweite Woche angeboten, in Gruppen von max. 25 Personen


zurück