Regionale Geologie

Veranstalter: Frank Lisker

Inhalt:

Die Vorlesung Regionale Geologie vermittelt den Zusammenhang zwischen globalen und lokalen geologischen Prozessen und deren Umfeldern anhand der regionalen Gliederung Mitteleuropas. Schwerpunkt ist die Geologie Deutschlands. Für die Interpretation geologischer Regionen werden Stratigraphie, Strukturgeology sowie magmatische und metamorphe Petrologie herangezogen.

Kompetenzen:

Die Studierenden kennen die Geologie Europas und Deutschlands und sind vertraut mit geologischen Daten und Synthesen auf denen regionale Gliederungen beruhen. Sie erkennen unterschiedliche geologische Konzepte und resultierende Umfelder (Krustenextension, kontinentales Rifting, Kontinentkollision, orogener Kollaps) mittels Einsatz geologischer Karten und Literatur.

Bewertung:

Modulklausur

Prüfungsform:

Klausur

Literatur:

Park, G., 2014. The making of Europe. Dunedin Academic Press, 164 S.
Meschede, M., 2015. Geologie Deutschlands. Springer, 249.

Lehrinhalte:

1. SWS:
2. SWS:
3. SWS:
4. SWS:
5. SWS:
6. SWS:
7. SWS:
8. SWS:
9. SWS:
10. SWS:
11. SWS:
12. SWS:
13. SWS:
14. SWS:



zurück