Gesteinsmetamorphose

Veranstalter: Cornelia Spiegel-Behnke

Inhalt:

Die Lehrveranstaltung behandelt die Genese metamorpher Gesteine in Form einer Vorlesung mit ergänzender Demonstration von Gesteinsproben und Dünnschliffen. Metamorphose-Typen, Fazieskonzept vs. Metamorphic grade, Thermodynamische Gleichgewichtsreaktionen und Isograde, Metamorphe Petrogenese psammitischer, pelitischer, basischer, ultrabasischer und karbonatischer Edukte, Beziehungen zwischen geodynamischen Prozessen und Metamorphose bilden die Hauptthemen der Veranstaltung.

Kompetenzen:

Nach Besuch der Lehrveranstaltung können Studenten
- weiterführende theoretische Kenntnisse mit praktischer Anschauung metamorpher Gesteine verknüpfen;
- Prozesse rekonstruieren, die zur Petrogenese von metamorphen Gesteinen führen.
Studierende besitzen eine solide Wissensgrundlage für Teilnahme an petrologischen Geländeübungen wie z.B. `Schottland`.

Bewertung:

Modulprüfung: mündliche Prüfung

Prüfungsform:

mündliche Prüfung

Literatur:



Lehrinhalte:

1. SWS: Einleitung, Fazieskonzept
2. SWS: Gefüge metamorpher Gesteine
3. SWS: Phasendiagramme
4. SWS: Metamorphe Gleichgewichte
5. SWS: Mineralparagenesen & Petrogenetische Netze
6. SWS: Thermobarometrie
7. SWS: Radiometrische Altersdatierung
8. SWS: Plattentektonik & Metamorphose
9. SWS: Kontaktmetamorphose
10. SWS: Regionalmetamorphose
11. SWS: Hochdruck & Ultrahochdruckmetamorphose
12. SWS: Gesteinsansprache & Mikroskopierübung 1
13. SWS: Gesteinsansprache & Mikroskopierübung 2
14. SWS: Synopsis und abschliessende Übungen


Lehrmittel:

Polarisations-Mikroskope


zurück