Minerale und ihre Oberflächen

Veranstalter: Johannes Birkenstock, Andreas Lüttge

Inhalt:

Inhalt des Kurses sind die physikalischen und chemischen Grundlagen der Minerale (Kristalle) und ihrer Oberflächen. Ein besonderes Augenmerk wird auf der Rolle liegen, die diese Festkörper in den Prozessen spielen, die Minerale bilden, verändern und auflösen.
Ein erster Einblick wird in die Techniken gegeben, mit denen Minerale und Mineraloberflächen analysiert werden können. Unter anderem erfolgt eine detaillierte Einführung in die Anwendung der Röntgenbeugung zur Identifizierung von Mineralen.

Kompetenzen:

Studierende erwerben Kenntnisse der Physik und Chemie von Mineralen (Kristallen) und deren Oberflächen. Sie entwickeln ein erstes Verständnis für den Einsatz von experimentellen und analytischen Methoden und Geräten zur Messung wichtiger Eigenschaften von Mineralen und ihren Oberflächen.

Bewertung:

schriftliche Klausur

Prüfungsform:

Klausur

Literatur:

wird im Kurs bekanntgegeben.

Lehrinhalte:

1. SWS:
2. SWS:
3. SWS:
4. SWS:
5. SWS:
6. SWS:
7. SWS:
8. SWS:
9. SWS:
10. SWS:
11. SWS:
12. SWS:
13. SWS:
14. SWS:



zurück