Ingenieurgeologie 1

Veranstalter: Stefan Kreiter, Tobias Mörz

Inhalt:

Einführung, Motivation, Ziele, Spektakuläre Beispiele
Lockergestein und Regionale IngGeo Teil 1
Regionale IngGeo Teil 2
Dreiphasensystem
Korngröße
Angewandte Tonmineralogie
Bindige Böden - Konsistenzgrenzen
Bodenklassifikation, Feldmethoden
In Situ Erkundungsmethoden: CPT, RS, Plattendruckversuch, Feldscherflügelsonde, Extensiometer
Lagerungsdichte, Proctorversuch
Geotechnisches Bohren: Verfahren & Probengüte
Baugrundprojekte und Ablauf: Onshore
Offshore Baugrunderkundung
Fragen der Sudenten zum Stoff und Übungen - Rekapitulation vor der Klausur

Kompetenzen:

Geotechnische Laborberichte erstellen.
Kriterien der ingenieur- und hydrogeologische Bodenbeprobung und Ansprache erklären.
Die regionale Geologie Bremens und die damit verbundenen ingenieur- und hydrogeologischen Szenarien beschreiben.



Bewertung:

Klausur

Prüfungsform:

Klausur

Literatur:

Craig`s Soil Mechanics, R. F. Craig 2004 Taylor & Francis

Lehrinhalte:

1. SWS: Einführung, Motivation, Ziele, Spektakuläre Beispiele
2. SWS: Lockergestein und Regionale IngGeo Teil 1
3. SWS: Regionale IngGeo Teil 2
4. SWS: Dreiphasensystem
5. SWS: Korngröße
6. SWS: Angewandte Tonmineralogie
7. SWS: Bindige Böden - Konsistenzgrenzen
8. SWS: Bodenklassifikation, Feldmethoden
9. SWS: In Situ Erkundungsmethoden: CPT, RS, Plattendruckversuch, Feldscherflügelsonde, Extensiometer
10. SWS: Lagerungsdichte, Proctorversuch
11. SWS: Geotechnisches Bohren: Verfahren & Probengüte
12. SWS: Baugrundprojekte und Ablauf: Onshore
13. SWS: Offshore Baugrunderkundung
14. SWS: Fragen der Sudenten zum Stoff und Übungen - Rekapitulation vor der Klausur



zurück