Fachgebiet

Kristallographie und Geomaterialforschung

Prof. Dr. Ella Schmidt


2015 MSc und
2019 Promotion in Physik an der Universität Erlangen-Nürnberg

Anstellungen/Aufenthalte:
2019-2021 Inorganic Chemistry Laboratory, University of Oxford

Professorin in Bremen seit 2022

Forschungsgebiete:
Fehlordnung in kristallinen Materialien, Röntgen- und Neutronenbeugung, Simulationen fehlgeordneter Materialien


Wir untersuchen den atomaren Aufbau kristalliner Materialien. Die Kombination experimenteller Methoden und simulations-basierter Analyseansätze hilft uns komplexe Materialien zu verstehen. Wir lassen uns von natürlich vorkommenden atomaren Strukturen in Geomaterialien inspirieren, um die Beziehung zwischen lokalen und langreichweitigen Ordnungsphänomenen, Struktur-Eigenschaftsbeziehungen, Wirt-Gast-Wechselwirkungen, und Entstehungsprozessen verschiedener Materialien zu verstehen.

Untersuchte Materialien
Wir interessieren uns für kristalline Materialien mit komplexen lokalen atomaren Strukturen. Dies beinhaltet in der Erdkruste vorkommende Minerale sowie synthetisch hergestellte Verbindungen, insbesondere mikroporöse Materialien (Zeolithe und metallorganische Gerüstverbindungen) und mullitähnliche Verbindungen.


Methoden

Pulver- und Einkristallbeugung (auch temperaturabhängig) mit Röntgenstrahlen, Neutronen und Elektronen; thermische Analyse; Kristallzüchtung; molekulare Modellierung mit Kraftfeld-Methoden; Dichtefunktionaltheorie-Rechnungen; qualitative und quantitative Phasenanalyse


Kontakt

Telefon +49 421 218 - 65160
ella.schmidt@uni-bremen.de
https://www.geo.uni-bremen.de/kristall