Bodenkunde: chemische und physikalische Prozesse

Veranstalter: Joachim Blankenburg

Inhalt:

Vorlesungsbeginn: 7.4.2017 11 Uhr



Die grundlegenden Prozesse im Boden werden vorgestellt. Nach Defintionen folgen die physikalischen und chemischen Abläufe innerhalb des Bodens. Physikalische Prozesse (Bodenart - mineralische Komponenten, Gefügebildung, Quellen und Schrumpfen, Dichte und Lagerungsdichte, Porenvolumen, Kapillarität, Wasserspeicherung, Porenraumgliederung, Wasserpotentiale, Wasserbewegung, Infiltration). Organische Bodensubstanz (Humusformen, Bodenfauna). Chemische Prozesse (Boden als Austauscher, Versauerung, Puffersystem, Redoxsystem, Stickstoffkreislauf, Phosphatkreislauf).



Kompetenzen:

Wissen, wie Böden beschaffen sind
Kenntnis der Prozesse, die den Wasser- und Stofftransport im Boden beeinflussen
Fähigkeit, den Wasserfluss im ungesättigten Boden zu berechnen
Fähigkeit, Kationen- und Anionenaustauschprozesse zu quantifizieren
Fähigkeit, die Stoffausträge aus Böden ins Grundwasser zu bewerten

Bewertung:

Vorlesungsbeginn: 7.4.2017 11 Uhr





Prüfungsform:

Klausur

Literatur:

Herbert Kuntze, Günter Roeschmann, Georg Schwerdtfeger: Bodenkunde. – 424 S., UTB, Stuttgart; Auflage: 5., neubearb. u. erw. A. (Januar 1994)
Fritz Scheffer, Paul Schachtschabel: Lehrbuch der Bodenkunde.- 593 S., Verlag: Spektrum Akademischer Verlag; Auflage: 15. A. (August 2002)
Winfried E. H. Blum: Bodenkunde in Stichworten (Hirts Stichwortbücher). - 179 S. Verlag: Borntraeger; Auflage: 6. , völlig neu bearb. A. (April 2007)
Wolf Eckelmann: Bodenkundliche Kartieranleitung. - 438 S., Verlag: Schweizerbart'Sche Verlagsbuchhandlung; Auflage: 5., verb. u. erw. A. (Mai 2005)


Downloads

Login erforderlich


Links
Flyer zu
Klima und Moore und
Landwirtschaft auf Moorstandorten


Zurück