Fachgebiet

Organische Geochemie

Prof. Dr. Kai-Uwe Hinrichs


1994 Diplom in Chemie, Institut für Chemie und Biologie des Meeres, Universität Oldenburg; 1997 Promotion zum Dr. rer. nat., Institut für Chemie und Biologie des Meeres, Universität Oldenburg

Anstellungen:
1997 Fachbereich Geowissenschaften, Universität Bremen; 1997-2002 Department of Geology and Geophysics, Woods Hole Oceanographic Institution, MA, USA

Professor in Bremen seit 2002

Forschungsgebiete:
Biogeochemie, Organische Geochemie, Biomarkerforschung, Geobiologie, Mikrobielle Ökologie, Paläoumweltforschung


Die AG Organische Geochemie nutzt den Informationsgehalt spezifischer organischer Moleküle (molekulare Biomarker) für die Bearbeitung geowissenschaftlicher Fragestellungen aus einem weiten Spektrum an angrenzenden Disziplinen beginnend mit der Biogeochemie und Geobiologie bis hin zur Mikrobiologie. Ein übergreifendes Ziel unserer Forschung ist ein besseres Verständnis der Wechselwirkungen zwischen Biosphäre und Umwelt – sowohl heute als auch in der Vergangenheit. Die wissenschaftlichen Fragestellungen erfordern einen interdisziplinären Ansatz. Letzteres spiegelt sich in der Zusammensetzung der Arbeitsgruppe wider, in der Biologen, Chemiker und Geologen eng zusammen arbeiten.


Arbeitsgebiete

Untersuchte Materialien: Organische Moleküle extrahiert aus: Sedimenten und Gesteinen als Informationsquellen zum Verständnis von - Paläoumweltbedingungen - Biogeochemischen Prozessen Extremen Milieus wie tief versenkten Sedimenten, Methanaustrittsstellen und Hydrothermalquellen als Indikatoren für - mikrobiell gesteuerte Prozesse - Umweltbedingungen während der Frühzeit der Erde und auf anderen Planeten


Methoden

Ultraspurenanalyse von komplexen Gemischen organischer Moleküle: Gas- und flüssigkeitschromatographische Techniken zur Trennung von Gemischen organischer Moleküle; Gas- und Flüssigkeitschromatographie in Kopplung zu massenspektrometrischen Verfahren zwecks Bestimmung von Struktur und verbindungsspezifischer stabiler Kohlenstoffisotopenzusammensetzung; spezielle Techniken zur Extraktion und Auftrennung von Stoffgemischen.


Kontakt

Telefon +49 421 218 - 65700
khinrichs@uni-bremen.de
http://www.marum.de/HinrichsLab_Home.html