Termine

Sitzung des Dekanats

Prof. Dr. Michal Kucera


GEO_Gebäude, Raum 5590
09:00 Uhr c.t.

Geowissenschaftlicher Arbeitskreis

PD Dr. Jens Lehmann

Geschichte der Kalkmergelgruben von Höver und Misburg bei Hannover

MARUM I Raum 0180
19:20 Uhr s.t.

Sitzung des Dekanats

Prof. Dr. Michal Kucera


GEO-Gebäude, Raum 5590
09:15 Uhr

Meldungen

Einführung in das Studium der Geowissenschaften – Vom Kies zum Kontinent

Der Fachbereich Geowissenschaften lädt seine StudienanfängerInnen zum Workshop „Vom Kies zum Kontinent“ herzlich ein. Studierende, Lehrende und Absolventen möchten im Rahmen des dreitägigen Projekts gemeinsam mit den StudienfängerInnen ins Gelände fahren, Probenmaterial sammeln und anschließend im Labor arbeiten, Daten gewinnen und diskutieren. Dabei kommen typische geowissenschaftlichen Methoden zum Einsatz und werden erste geowissenschaftlichen Kenntnisse erworben. Der Workshop „Vom Kies zum Kontinent“ wird aus Mitteln des Programms ForstA für bessere Studienbedingungen und mehr Qualität in der Lehre gefördert. mehr

Bubnoff-Medaille für Prof. Dr. Gerold Wefer

Prof. Dr. Gerold Wefer hat bei der Tagung GeoBonn die Serge-von-Bubnoff-Medaille 2018 erhalten. Damit ehrt ihn die DGGV Deutsche Geologische Gesellschaft – Geologische Vereinigung für seine Beiträge in den Marinen Umweltwissenschaften. Sie würdigt auch seine Ideen, um die Wissenschaft an Laien und in der breiten Öffentlichkeit zu vermitteln – dazu gehören zum Beispiel das Haus der Wissenschaft in Bremen und das Ausstellungsschiff MS Wissenschaft. mehr

Umweltpreis für Prof. Dr. Antje Boetius

Antje Boetius, Professorin am Fachbereich Geowissenschaften der Universität Bremen und Direktorin des Alfred-Wegener-Instituts, Helmholtz-Zentrum für Polar- und Meeresforschung (AWI), bekommt den Deutschen Umweltpreis 2018. Die Deutsche Bundesstiftung Umwelt (DBU) würdigt die Meeres- und Polarforscherin für ihre wissenschaftlichen Leistungen in der Tiefsee- und Polarforschung, die laut DBU entscheidend zum Verständnis des weltweiten Klimageschehens und der Lebensvielfalt beitragen. Boetius teilt sich den mit insgesamt 500.000 Euro dotierten Preis mit einem interdisziplinären Abwasser-Expertenteam aus Leipzig. Der Preis wird im Oktober von Bundespräsident Frank-Walter Steinmeier übergeben. mehr

alle Meldungen