Professur: MARUM

Meeresspiegel- und Küstenveränderungen

Prof. Dr. Alessio Rovere


2000-2004 BSc in Environmental sciences
2004-2006 MSc in Marine Environmental Sciences und
2011 Promotion in Marine Sciences an der Universität Genua, Italien

Anstellungen/Aufenthalte:
2012-2014 Postdoc am Lamont Doherty Earth Observatory, Columbia University

2014-2019 MARUM, Universität Bremen und Leibniz ZMT

Professor in Bremen seit 2020

Forschungsgebiete:
Küstengeologie und Geomorphologie, Paläo-Meeresspiegeländeübungen, Paläoklimata


Wir untersuchen vergangene Veränderungen des Meeresspiegels und die Auswirkungen des gegenwärtigen Klimawandels auf die Küstenumwelt. Der Schwerpunkt unserer Forschung liegt auf dem Verständnis von Meeresspiegeländerungen in der Vergangenheit durch die Messung vergangener Meeresspiegelindikatoren und den Vergleich mit Erdmodellen, um lokale Meeresspiegeländerungen, die durch Klimavariabilität verursacht wurden, von denen zu trennen, die durch Erdprozesse (z.B. Tektonik) verursacht wurden.

Wir verbinden damit ein Interesse an modernen Küstenumgebungen, wo wir uns mit Küstenerosion, extremen Wellenereignissen, Wechselwirkungen zwischen ökologischen und geologischen Prozessen und der Entwicklung von Küstenlinien und küstennahen Umgebungen unter sich ändernden Klimabedingungen und Meeresspiegeln befassen.


Arbeitsgebiete

Westlicher Atlantik, Indischer Ozean, Mit-telmeer, Südostasien, Polynesien


Methoden

Geologische Kartierung, Küstenstrati-graphie, hydrodynamische Modellierung, relationale Datenbanken


Kontakt

Telefon +49 421 218 - 65771
arovere@marum.de
https://www.marum.de/Dr.-alessio-rovere.html