Geowissenschaftlicher Arbeitskreis


Donnerstag, 10. Juni 2021 - 19:20 Uhr s.t.
Youtube-Livestream (YouTube-Kanal GSUB)
Prof. Dr. Jens Lehmann





Ton, Sand und Kies - Lackfilme als Archiv der Eiszeit

Dozent: Bastian Hische, Jakob Quabeck
Der norddeutsche Raum ist maßgeblich von Eiszeiten in der geologisch nahen Vergangenheit geprägt. Sedimente spielen eine wichtige Rolle in der Erforschung der Eiszeiten, da ihre Strukturen Einblicke in die Bedingungen zu ihrer Entstehung ermöglichen. Lackfilme, sozusagen Abdrücke der Schichten im Untergrund, bieten hier eine besonders anschauliche Darstellung solcher Eiszeitablagerungen. Die Geowissenschaftliche Sammlung der Universität Bremen kam kürzlich in den Besitz einiger spannender Lackfilme, mit denen wir einen Blick in die eiszeitliche Vergangenheit der Region werfen!
Youtube Video



Zur Webseite


zurück