Meldungen
    2020-06-09
    Autor/in: Prof. Dr. Gerhard Bohrmann

    Bremer Polarsternexpedition im Portal von Google Arts

    Weißer Raucher der Kemp Caldera, Scotia Meer, ROV QUEST Tauchgang 447 (© MARUM)

    Mit außergewöhnlichen Fotografien, 360 Grad-Bildern, Videos, Interviews und Reportagen führt die Schiffsexpedition des Forschungsschiffs POLARSTERN PS119 in die Gewässer rund um Südgeorgien und die Südsandwich-Vulkaninseln. Die Mission: Den Meeresboden in den antarktischen Gewässern erkunden und die heißen und kalten Quellen aufspüren, denn bisher ist nur wenig bekannt über den Meeresboden in diesem schwer zugänglichen Seegebiet. Die Premiere: Auf der Fahrt mit dem Forschungseisbrecher POLARSTERN, die im Mittelpunkt des Projektes „Into the Deep“ steht, konnten die Forschenden erstmals den ferngesteuerten Tauchroboter MARUM-QUEST in antarktischen Gewässern aussetzen und den Meeresboden nicht nur optisch untersuchen. Der Ozean zwischen Picasso und Monet. Meeresforscherinnen und -forscher im größten digitalen Museum der Welt. In mehr als 20 Online-Ausstellungen nimmt ein internationales Forscher-Team, unter der Fahrtleitung der Universität Bremen, die Besucherinnen und Besucher der Internet-Plattform Google Arts

     

    Weitere Informationen:

    Gerhard Bohrmann
    Tel.: 0421-218-65050
    e-Mail: gbohrmann@marum.de
    https://artsandculture.google.com/project/intothedeep?hl=en