Corona-Krise 2020 - Auswirkungen auf Lehre und Studium am FB 5


Auf diesen Seiten werden Sie ab Ostern 2020 Hinweise und Regelungen finden, wie sich die Lehre und das Studium am Fachbereich Geowissenschaften durch die Corona-Krise verändern wird. Wir werden in unregelmäßigen Abständen Updates veröffentlichen und Sie damit auf dem Laufenden halten.

Zugang zum Gebäude

Der Gebäudezugang bleibt bis zum 31.10.2020 nur den Berechtigten erlaubt.

Bitte nicht vergessen: Alle Besucher des GEO müssen ein gültiges Tagesticket besitzen, das über krankmeldung@geo.uni-bremen.de angefordert werden muss.
Ein Tagesticket muss spätestens einen Arbeitstag vorher bis 12:00 Uhr Mittag an die E-Mail krankmeldung@geo.uni-bremen.de geschickt werden.
Zu spät eingehende Anträge können nicht mehr beachtet werden!!

Das Gebäude ist weiterhin nur über den Betriebshof zu betreten.

Maskenpflicht im GEO-Gebäude

Ab dem 05. Oktober besteht auf den Fluren, Toiletten, Fahrstühlen und Treppen des GEO-Gebäudes eine Pflicht zum Tragen eines Mund-Nasenschutzes. Im Übrigen bleibt es bei den derzeitig gültigen Hygiene- und Abstandsregelungen der Universitätsleitung.

Abgabe von Dissertationen

Wichtige Mitteilung vom Promotionsausschuss bezüglich der Abgabe von Dissertationen zur Begutachtung. Alle ohne Zugangsberechtigung zum GEO Gebäude können ab sofort ihre Dissertationen postalisch (intern oder extern) einreichen, und zwar an Herrn Siemers.

Stefan Siemers
Verwaltung FB5
Gebäude GEO, Raum 1180
Klagenfurter Str. 2 - 4
28359 Bremen

Um unnötige Verzögerungen zu vermeiden, bitte daran denken, die formellen Aspekte der Dissertation genauestens zu prüfen.

Update 22.04.2020

Die Uni Bremen hat eine Campuslizenz für das Videokonferenztool "Zoom" bereitgestellt. Die Lehrenden haben Zugang und laden ihre Studierenden zum Videomeeting ein.
weitere Informationen zu Videokonferenzen

Ab dem 04. Mai gibt es für einen festgelegten Personenkreis wieder Zugang zu Laboratorien und Büros. Die Kurssäle bleiben erstmal bis Pfingsten geschlossen.

Update 17.04.2020

Die Universität Bremen hält auch ab dem 20.04.2020 weiterhin den Notbetrieb aufrecht. Studierende und die meisten Mitarbeiter*innen dürfen die Universität nicht betreten.