Termine

Promotions-
kolloquium

Tina Klein

New Insights into Environmental Conditions for the Early Jurassic (Pliensbachian-Toarcian) from Boron, Lithium and Magnesium Isotopes

Hörsaal, Raum GEO 1550 bzw. Videokonferenz
15:00 Uhr

Sitzung Promotionsausschuss

Prof. Dr. Thomas Pichler


GEO-Gebäude, Raum 3010
09:00 Uhr

Sitzung Fachbereichsrat

Prof. Dr. Wolfgang Bach


Star Leaf Video Konferenz
10:15 Uhr

Meldungen

Fossilien-Bestimmungskarten erschienen

Im Rahmen der Öffentlichkeitsarbeit, aber auch für die studentische Lehre, hat die Geowissenschaftliche Sammlung eine Bestimmungskarte veröffentlicht. Sie enthält 80 Abbildung der häufigsten Kreideammoniten. Eine weitere Bestimmungskarte zu den wichtigsten Jura-Ammoniten erstellte das Staatliche Museum Museum für Naturkunde im Stuttgart. Dieses sind die ersten Bestimmungskarten einer neuen Serie von Faltkarten über Fossilien, die der Quelle und Meyer Verlag in Wiebelsheim herausbringt. Sie sind kompakt (DIN-lang-Format) und daher "immer dabei". Sie zeigen die wesentlichen Merkmale der behandelten Organismen - jeweils im Vergleich zu ähnlichen Arten. Und sie sind preiswert. Bislang wurden nur nicht geowissenschaftliche Themen behandelt, beispielsweise Bestimmungskarten zu Wasser- und Küstenvögeln, Amphibien und heimischen Käfern. Der Preis aller Bestimmungskarten des Verlagsprogrammes beträgt jeweils 3,95€ pro Stück, im 10er Set erhältliche Karten 20 €. Wer Interesse an den Fossilien-Karten hat kann sich an die Sammlung wenden. mehr

Stabwechsel im Fachgebiet Sedimentologie

Seit dem ersten April ist Elda Miramontes Leiterin des Fachgebiets Sedimentologie an unserem Fachbereich. Der vorige Fachgebietsleiter, Rüdiger Henrich, ist am 31. März in den wohlverdienten Ruhestand versetzt worden. Die entsprechende Urkunde konnte situationsbedingt noch nicht überreicht werden, aber wir danken Rüdiger Henrich jetzt schon ganz, ganz herzlich für seinen jahrelangen unermüdlichen und außerordentlich engagierten Einsatz in der Forschung und Lehre an unserem Fachbereich und die vielen positiven Impulse, die von ihm ausgingen. mehr

Katharina Bachmann mit dem Otto-Krümmel-Förderpreis für hervorragende Bachelorarbeit ausgezeichnet

Mit dem Otto-Krümmel-Preis fördert und motiviert die Gesellschaft zur Förderung des GEOMAR Helmholtz-Zentrums für Ozeanforschung Kiel e.V. junge Studierende der Meereswissenschaften, die mit dem Bachelor ihren ersten berufsqualifizierenden Abschluss in den Händen halten. Katharina Bachmann erhielt dieses Jahr einer der beiden mit 1.500 EURO dotierten Otto-Krümmel-Preise für Ihre Bachelorarbeit „Gas emission sites at the continental margin of Romania“, die sie an unserem Fachbereich und dem MARUM 2018 anfertigte. Im Rahmen dieser meeresgeologischen Bachelorarbeit wertete sie hydroakustische Daten der Meteorausfahrt M142 zum rumänischen Kontinentalrand im Schwarzen Meer aus und führte eine Analyse der Gasemissionen und ihre Wechselwirkung mit Sedimentstrukturen durch. Der Fachbereich freut sich über die Auszeichnung von Katharina Bachmann und wünscht ihr weiterhin großen Erfolg und Freude in ihrem Masterstudium „Climate Studies“, das sie zurzeit an der Wageningen Universität in den Niederlanden absolviert. mehr

alle Meldungen