Termine

Promotions-
kolloquium

Ralf Hoffmann

Organic carbon cycling in Potter Cove (Antarctic): Subject to glacier retreat

GEO-Gebäude, Raum 1550 (Hörsaal)
14:15 Uhr

Promotions-
kolloquium

Marc Wengler

A geochemical and sedimentological perspective on dust input to the Southern Ocean

GEO-Gebäude, Raum 1550 (Hörsaal)
14:15 Uhr

Meldungen

EAGE Student Chapter

Die European Association of Geoscientists & Engineers (EAGE) ist eine interdisziplinäre Vereinigung mit Mitgliedern auf der ganzen Welt. Diesen Juni gründete eine Gruppe motivierter und internationaler Studierender erfolgreich ein EAGE Student Chapter an der Universität Bremen (SC Bremen). Weitere Informationen: Am 6. August 2018 findet ein Informationstag von 10-17 Uhr im StugA-Raum 1320 statt. Das SC Bremen Team steht Euch gerne für Fragen und weitere Informationen zur Verfügung. mehr

Berufung als Adjunct Professor für Prof. Pichler

Im Januar wurde Thomas Pichler, Professor im Fachbereich Geowissenschaften an der Universität Bremen, als Adjunct Professor in Earth Sciences am Dartmouth College in New Hampshire (USA) berufen. mehr

Felicitatie Karin!

Auf der FB-Sitzung am 13.6.18 wurde PD Karin Zonneveld die Ernennungsurkunde zur Verleihung der akademischen Bezeichnung „Professorin“ überreicht. Karin kam 1996, nach ihrer Promotion über Dinoflagellaten von Utrecht nach Bremen und hat seither als Mikropaläontologin in den meisten Ozeanen geforscht, zunächst am Graduiertenkolleg, danach am MARUM. Durch Ihre international beachteten Forschungsarbeiten war sie auch an der erfolgreichen Beantragung des Exzellenzcluster MARUM beteiligt. Sie ist bis heute ihren „Dinos“ treu geblieben und arbeitet aktuell mit ihrer Arbeitsgruppe an verschiedenen Schnittstellen im Zusammenhang mit aktuellen paläozeanographischen Fragestellungen wie Land-Meer-Korrelation, Ozeanzirkulation, Ökologie, Klima – aber auch an archäologischen Beiträgen zur anthropogenen Klimavariabilität während der Römerzeit. Daneben kehrte sie auch zu Ihren wissenschaftlichen Wurzeln als Biologin zurück und betreibt Forschungen an Rezentkulturen. Neben diesen vielfältigen wissenschaftlichen Aktivitäten wird Karin mit der Verleihung des Titels „Professorin“ auch für ihre jahrelang kontinuierlichen Lehrbeiträge gewürdigt, die u.a. durch mehrere dutzend BSc und MSc Arbeiten dokumentiert sind. Sie hat mit ihrer Begeisterung an den Geowissenschaften und ihren lebhaften Vorlesungsstil viele Studierende mitgenommen und inspiriert. Wir wünschen ihr weiterhin viel Erfolg und Enthusiasmus! mehr

alle Meldungen