Meldungen
    2005-04-11

    Sarah Ann Forté aus Quebec überquert als erste Bremer Studentin die Ziellinie des Master's of Science in "Environmental and Marine Geosciences"! Sie hat sich in ihrer Masterarbeit mit der Verbreitung von Schwermetallen und Faulschlamm in der oberen Schlei befaßt und dazu in-situ Messungen der Suszeptibilität mit geochemischen, sedimentologischen, gesteinsmagnetischen und biologischen Analysen kombiniert. Die (unerwarteten) Resultate ihrer winterlichen Schlauchboot-Ausfahrten wird sie am 21. April um 17 Uhr (Raum 1540) in einem Abschlußkolloquium vorstellen und diskutieren. Alle Interessierten sind herzlich zu dieser Première eingeladen!