Meldungen
    2009-11-08

    Prof. Dr. Horst D. Schulz erhielt für seine vielseitigen hydrogeologischen und geochemischen Arbeiten die Hans-Stille-Medaille. Die Auszeichnung wird von der Deutschen Gesellschaft für Geowissenschaften für das herausragende Gesamtwerk deutscher Geowissenschaftler verliehen. Der Fachbereich Geowissenschaften gratuliert seinem emeritierten Leiter des Fachgebietes Geochemie und Hydrogeologie ganz herzlich zu dieser hohen Auszeichnung. Horst Schulz war an mehreren Großprojekten der Bremer Universität, u.a. dem SFB „Der Südatlantik im Spätquartär“ maßgeblich beteiligt. In seinen über 160 Publikationen geht es immer um die Wirkung von Wasser im geologischen Kreislauf. Die Themen reichen vom Transport von Schadstoffen im Grundwasser über Lösungs- bzw. Niederschlagsreaktionen in Lockergesteinen bis zum fluviatilen Transport im Zusammenhang mit archäologischen Untersuchungen.

     

    Weitere Informationen:

    http://www.dgg.de/cms/front_content.php?idcat=84