Septemberakademie / Uni-Start 2017


Im Rahmen von Uni-Start veranstaltet der Fachbereich Geowissenschaften den Workshop "Vom Kies zum Kontinent – eine erste Begegnung mit den Geowissenschaften".

Innerhalb eines dreitägigen Projekts kommen Studienanfänger mit jungen Geowissenschaftlern, Lehrenden und berufstätigen Absolventen des FB 5 in Kontakt. Ausgehend von einem reellen geologischen Kontext, der zu Beginn des Workshops vorgestellt wird, laufen die Teilnehmer durch alle Phasen eines klassischen Forschungsprozesses: Entwicklung einer Fragestellung, Wahl geeigneter Methoden für die Bearbeitung des Problems, kurze Geländearbeit mit Datensammlung und Probenahme (Exkursion in Kiesgruben am zweiten Tag), Gewinnung, Darstellung und Auswertung von Daten, gesellschaftliche Relevanz der Ergebnisse, Reflexion des eigenen Lernprozesses. Darüber hinaus bekommen die Teilnehmer eine Vorstellung von unterschiedlichen geowissenschaftlichen Berufsfeldern: Forschung, Consulting und Gewinnung von Ressourcen.

Der Workshop "Vom Kies zum Kontinent" wird aus Mitteln des Programms ForstA für bessere Studienbedingungen und mehr Qualität in der Lehre gefördert. Der Workshop richtet sich an Studierende, die sich bereits für ihr Studium entschieden und eingeschrieben haben. Es ergänzt die übergreifenden Einführungsangebote und die Orientierungswoche aus fachlicher und methodischer Sicht.