Allgem. Geologie – Marine Geologie

    Fachgebiet

    Allgemeine Geologie – Marine Geologie

    Prof. Dr. Gerhard Bohrmann


    1984 Diplom in Geologie-Paläontologie, Technische Hochschule Darmstadt
    1988 Promotion an der Universität Kiel

    Anstellungen/Aufenthalte:
    1988-91 Alfred-Wegener Institut in Bremerhaven
    1991-2002 GEOMAR- Forschungszentrum in Kiel

    Professor in Bremen seit 2002

    Forschungsgebiete:
    Meeresgeologie, Sedimentologie, Geochemie, Petrologie, Strukturgeologie


    Wir untersuchen die geologischen Bedingungen, unter denen Methangas und Flüssigkeiten im Meeresboden in das Ozeanwasser gelangen, und welchen Einfluss sie auf die Umwelt haben. Ein weiterer Schwerpunkt liegt in der Untersuchung des Aufbaus, der Struktur und der Dynamik von Methanhydraten im Sediment. Wie Grundwasserquellen an Land, treten im Ozean submarine Quellen auf, die Teil der Fluid- und Gaszirkulation der obersten Schichten des Meeresbodens sind. Sie werden generell als Kalte Quellen (Cold Vents oder Cold Seeps) bezeichnet. Unsere For­schungs­ob­jek­te sind chemische Ausfällungen dieser Quellen (Karbonate, Hydrate und Baryt) und chemoautotrophe Gemeinschaften, die auftreten, wenn das Methan mikrobiell im Sediment umgesetzt wird.


    Arbeitsgebiete

    Cold Seeps aktiver und passiver Kontinentalränder: Süd-Chinesisches Meer, Nordostpazifik vor Oregon, Golf von Mexiko, Schwarzes Meer, Antarktis und Mittelmeer


    Methoden

    Meeresbodenkartierung auf unterschiedlichen Skalen, Meeresbodenbeprobung und Untersuchungen mit Tauchbooten und Robotern (ROV’s), sowie petrologische, geochemische und mineralogische Untersuchungen von Gesteinsproben auch von Tiefseebohrun­gen, Einsatz von druckerhaltenden Kernentnahmegeräten, sowie Untersuchung von Porenwässern und Gasen.


    Kontakt

    Telefon +49 421 218 - 65050
    gbohrmann@marum.de
    https://www.marum.de/ Prof.-Dr.-gerhard-bohrmann.html