Kristallogrpahie & Geomaterialforschung

.

Forschung

Wir untersuchen den atomaren Aufbau kristalliner Materialien. Die Kombination experimenteller Methoden und simulations-basierter Analyseansätze hilft uns komplexe Materialien zu verstehen. Wir lassen uns von natürlich vorkommenden atomaren Strukturen in Geomaterialien inspirieren um die Beziehung zwischen lokalen und langreichweitigen Ordnungsphänomenen, Struktur-Eigenschaftsbeziehungen, Wirt-Gast-Wechselwirkungen, und Entstehungsprozessen verschiedener Materialien zu verstehen. Wir sind Mitglied in der Resarch Faculty MARUM und dem MAPEX Center for Materials and Processes.



Untersuchte Materialien:

Wir interessieren uns für kristalline Materialien mit komplexen lokalen atomaren Strukturen. Dies beinhaltet in der Erdkruste vorkommende Minerale sowie synthetisch hergestellte Verbindungen, insbesondere mikroporöse Materialien (Zeolithe und metallorganische Gerüstverbindun-gen) und mullitähnliche Verbindungen.

Methoden

  • Pulver- und Einkristallbeugung (auch temperaturabhängig) mit Röntgenstrahlen, Neutronen und Elektronen
  • Thermische Analyse
  • Kristallzüchtung
  • Molekulare Modellierung mit Kraftfeld-Methoden
  • Dichtefunktionaltheorie-Rechnungen
  • Qualitative und quantitative Phasenanalyse
Weiter zu:
Aktualisiert am 12.05.2022 von Chr. Vogt, FB 05, Universität Bremen