Geowissenschaftlicher Arbeitskreis


Donnerstag, 14. Mai 2020 - 19:20 Uhr s.t.
MARUM I Raum 0180
Prof. Dr. Jens Lehmann





ABSAGE WEGEN CORONA-VIRUS! Flussauen aus Zeit der Dinosaurier – die Wealden-Fazies in England und Norddeutschland

Dozent: Prof. Dr. Jens Lehmann
Der Begriff Wealden bezeichnet Sedimente der Unterkreidezeit die im Süß- und Brackwasser von Flussauen, bzw. in Lagunen abgelagert wurden. Der Begriff leitet sich vom Namen der südenglischen Landschaft Weald ab. Spannend am Wealden sind seine Fossilien, zum Beispiel Pflanzen, Schildkröten, Haie, Krokodile. Besonders herausragend sind vor allem Fährten von Dinosauriern und deren Knochen, die bedeutendsten Dinosaurierfunde Europas stammen aus dem Wealden.



Zur Webseite


zurück