Meldungen
    2017-02-09

    Auszeichnung für Professorin Antje Boetius

    Die Geochemical Society hat die Bremer Meeresbiologin Prof. Dr. Antje Boetius mit dem Preis "Endowed Biogeochemical Lecture" geehrt, der zum ersten Mal vergeben wurde. Außerdem wurde sie jüngst in die European Academy of Sciences aufgenommen und ist in diesem Jahr Preisträgerin der Gauß-Medaille der Braunschweigischen Wissenschaftlichen Gesellschaft (BWG) sowie der Copernicus-Medaille der Copernicus Gesellschaft e.V. Antje Boetius ist seit 2009 Professorin für Geomikrobiologie an der Universität Bremen. Zugleich leitet sie am Bremer Max-Planck-Institut für Marine Mikrobiologie die Forschungsgruppe Mikrobielle Habitate und am Alfred-Wegener-Institut für Polar- und Meeresforschung in Bremerhaven die Forschungsgruppe für Tiefseeökologie und –technologie. Die Forschungsschwerpunkte von Antje Boetius liegen in der Tiefsee und den Polarregionen. Bei mehr als 40 Forschungsexpeditionen hat sie sich unter anderem mit den Veränderungen des arktischen Ökosystems durch den Eisrückgang beschäftigt.