Geowissenschaftlicher Arbeitskreis


Donnerstag, 08. Oktober 2015 - 19:20 Uhr
MARUM I Raum 0180
Ludwig Kopp





Die fremdartigen Formen vieler Fossilien machen sie zu besonders phantasieanregenden Objekten. „Denn der Glaube macht aus dem, das nichts ist, dass es sei und aus den Dingen, die unmöglich sind, macht es alles möglich.“ (Zitat Martin Luther). Die Mythologie, der Stand der Wissenschaft und die Christianisierung schufen, oder schaffen auch heute noch, ein Weltbild der Erde. In dem Vortrag wird die immerwährende, mythologische Sehnsucht der Menschen aufgezeigt. Im Vordergrund stehen hierbei die Fossilien und ihre Deutung.



Zur Webseite


zurück