Geowissenschaftlicher Arbeitskreis


Donnerstag, 12. März 2015 - 19:20 Uhr s.t.
MARUM I Raum 0180
Alan Marsh





Von Haien und Walen findet man nach Jahrmillionen meist nur noch deren widerstandsfähigste Körperteile, Haizähne und Walknochen. In Teilen der Benelux-Länder kommen solche fossilen Hinterlassenschaften in Sedimenten aus dem Miozän, einer Zeit vor 5 bis 23 Millionen Jahren, häufig vor. Alan Marsh stellt Fundstücke aus dem Hafengebiet von Antwerpen in Belgien vor und zeigen wie man nach fossilen Haizähnen sucht. Der Vortragende ist Praktiker in der Erforschung des Lebensraumes am Rand der „Ur-Nordsee“. Um ein vollständiges Bild zu bekommen, sind weitere Informationen wichtig, so sammelt er auch andere Fossilien wie Muscheln und Schnecken.



Zur Webseite


zurück