Bewerbung zum internationalen Masterstudium Materials Chemistry and Mineralogy


Bitte lesen Sie vor Ihrer Bewerbung die Aufnahmeordnung.

Bewerbungsverfahren

Fr den Masterstudiengang Materials Chemistry and Mineralogy ist eine Onlinebewerbung bis zum 30. April erforderlich.
Studienanfngerinnen und -anfnger werden nur zum Wintersemester aufgenommen. Erst mit einem Zulassungsbescheid mssen Sie Ihre amtlich beglaubigten Nachweise beim Sekretariat fr Studierende-International einreichen. Fehlende Sprachnachweise und Belege zum erfolgreichen Abschluss des Bachelorstudiums knnen noch bis zwei Wochen nach Beginn der Veranstaltungszeit eingereicht werden.
Fragen zum Bewerbungsverlauf, zum Eingang und Erhalt von Unterlagen richten Sie bitte an: apply@uni-bremen.de
Fragen zu den inhaltlichen Voraussetzungen richten Sie an: mscminer@uni-bremen.de

Anforderungen

  • Bachelor of Science (180 ECTS CP) in Chemie, Materialwissenschaften oder einem geowissenschaftlichen Fach mit dem Schwerpunkt Kristallographie oder Mineralogie
  • mind. je 10 ECTS CP in Mathe-, Physik- und Chemiekursen
  • mind. 24 ECTS CP in Mineralogie, Kristallographie, Materialwissenschaften und/oder Chemie (zustzlich s.o.)
  • sehr gute Englischkenntnisse (Niveau C1)
  • ausgeprgtes Interesse an Naturwissenschaften und Materialien, ihrer Verwendung, Charakterisierung und Entwicklung
  • Selbststndigkeit und Teamfhigkeit
  • interkulturelle Kompetenz

Bewerbungsunterlagen

  • Antrag auf Zulassung
  • Motivationsschreiben (ca. 1 DinA 4 Seite, Bezug Studienprogramm - Karriereplanung)
  • tabellarischer Lebenslauf
  • Bachelorzeugnis, falls schon vorhanden + evtl. weitere Hochschulzeugnisse
  • aktuelle Leistungsbersicht (Modul-/Kurstabelle mit Studien- Prfungsleistungen und CP) mit mind. 120 ECTS CP
  • Nachweis englischer Sprachkenntnisse auf dem Niveau C1 des Common European Framework of Reference for Languages (s. Link rechts). Wer seine Hochschulzugangsberechtigung oder einen Hochschulabschluss in englischer Sprache erworben hat, bentigt diesen Nachweis nicht.
  • zwei Empfehlungsschreiben fr alle, die ihren Bachelorabschluss nicht in Deutschland erworben haben (s. Link rechts)