Termine

Promotions-
kolloquium

Maximilian Vahlenkamp

Ocean Circulation in a cooling world: Middle Eocene Paleoceanography in the western North Atlantic

MARUM 2070
16:00 Uhr

Geowissenschaftlicher Arbeitskreis

PD Dr. Jens Lehmann

Malta Geologie und Geschichten einer Mittelmeer-Insel Teil 2

MARUM I Raum 0180
19:20 Uhr s.t.

Sitzung des Dekanats

Dekan


GEO-Gebude, Raum 5590
09:15 Uhr

Meldungen

In Memoriam Prof. PhD Dr. h.c. Wolfgang H. Berger

Prof. Ph.D. Dr. h.c. Wolfgang H. Berger (Scripps Institution of Oceanography, La Jolla, USA) ist am 6. August 2017 im Alter von 79 Jahren unerwartet verstorben. Wolfgang Berger war ein weltweit herausragender mariner Geowissenschaftler und Mitbegrnder der neuen Disziplin Palozeanographie. Seine Arbeiten haben vllig neue Wege in der Nutzung von Tiefseesedimenten fr Paloklimarekonstruktionen geschaffen. Seit Einrichtung unseres Fachbereichs in 1986 arbeitete Wolfgang Berger ber viele Jahre als Gastprofessor in Bremen. Gemeinsam mit ihm wurde der Sonderforschungsbereich ber die Geschichte des Sdatlantiks entwickelt, der von 1989 bis 2000 von der DFG gefrdert wurde. Dessen Erfolg hat es ermglicht, dass die Deutsche Forschungsgemeinschaft das Forschungszentrum Ozeanrnder 2001 bewilligt hat. Fr seine Verdienste beim Aufbau der marinen Geowissenschaften in Bremen verlieh ihm die Universitt 2011 die Ehrendoktorwrde. mehr

Auszeichnung fr Professor Thomas Pichler

Der Geochemiker Professor Dr. Thomas Pichler hat fr 2017 das Harris Distinguished Visiting Professorship am Dartmouth College erhalten. Ab dem 10. August wird er dort 5 Monate verbringen. Das Dartmouth College ist eine herausragende Institution in den USA und gehrt zur Gruppe der Ivy League-Universitten. Unter anderem wird er dort zusammen mit amerikanischen Kollegen einen Kurs in analytischer Geochemie halten. Darber hinaus will er dort ein gemeinsames Forschungsprojekt im Bereich Quecksilber in der Umwelt initiieren. Thomas Pichler ist seit 2008 am Fachbereich und vertritt den Schwerpunkt aquatische Geochemie und Hydrogeologie. Obwohl er sich als anorganischen Geochemiker betrachtet, ist seine Forschung in hchstem Grade interdisziplinr und spannt den Bogen von der Mikrobiologie bis zum Umweltingenieurwesen. mehr

Rosa Danisi als Postdoktorandin im Fachgebiet Kristallographie

Ab dem 1. Juni begren wir Dr. Rosa Danisi als Postdoktorandin im Fachgebiet Kristallographie des Fachbereichs Geowissenschaften. Sie hat ihr Studium der Geowissenschaften im Jahr 2011 an der Universitt von Mailand mit einer Masterarbeit ber Turmaline abgeschlossen. Danach ging sie zur Universitt Bern, um ber das Dehydratationsverhalten von natrlichen Zeolithen und zeolithhnlichen Materialen zu promivieren. Im Jahr 2016 war sie wissenschaftliche Mitarbeiterin an der Universitt Utrecht (Niederlande), wo sie sich mit phosphorstabilisierten, synthetischen Zeolithen beschftigte, um deren hydrothermales Verhalten whrend katalytischer Anwendungen zu verbessern. Mit einem Stipendium des Schweizerischen Nationalfonds ist sie nun an der Universitt Bremen und erforscht das thermische Verhalten vanadiumhaltiger porser Strukturen bis November 2018. mehr

alle Meldungen